Umbautagebuch Nissan P12

      Baustelle Nr. 2:
      Das Radio(bedienteil)

      Da der DSP auch digitale Eingänge besitzt, denke ich momentan über einen CarPC (Via Eden / nano-ITX o.ä. Bauform) mit passendem Digitalausgang nach. Mein Chef muss noch überzeugt werden, dass CarMultimedia auch für ein IT-Systemhaus interessant sein kann.

      Bis zum Jacatu-Treffen bleibt das Radio aber erhalten und die Kabelage wird "unterputz" verlegt. Die Halterung wird nochmal neu gemacht (der Getränkedosenhalter muss dann aber dran glauben => hoffentlich bessere Integration)

      Gruß
      Stefan
      Bilder
      • DSC00440.jpg

        95,36 kB, 518×389, 227 mal angesehen
      HU: Pioneer DEX-P88R & Intel Atom "Car-PC"
      FS: AS HX 165 SQ HT @ Mean Machine 66
      TMT: AS HX 165 SQ TMT @ Audison LR605XR
      Sub: Hertz HX 250D @ Eton 2802
      DSP: Alpine PXA H701 inkl. RUX
      Zusatz-Bat: Stinger SPV20
      Baustelle Nr. 3:

      Kofferraum (entspannt sich langsam, das ist voll übel in nem Kombi so weit ins Auto gelehnt 2 Std. zu stehen)

      Einmal komplett, die Audison links, der DSP mittig und der Eton rechts.
      Die LS-Kabel vom Eton soll(t)en zwischen Eton und DSP verlaufen, damit ich die Kreuzung von Strom-/Signalkabel nicht mehr habe. Links bei der Audison lässt sich die Kreuzung nicht vermeiden. Dort werde ich auf "Strom unterhalb der Bodenwanne und LS oberhalb der Bodenwanne" umbauen. Die Originalwanne wird irgendwann einer kombinierten GfK/MdF-Wanne weichen. Zum Innenraum hin sieht man vielleicht die gebohrten Löcher. Dahinter/darunter ist noch so ein Verkleidungsstück (Plastik mit Teppich?) welches durch 3 Durchgänge nach vorne erweitert wurde (ich sollte meinem Chef dann auch mal ein neues Sägeblatt für seine Sticksäge gönnen).

      Abschließend dann nochmal im verschlossenen Zustand. Den Subwoofer bekomme ich leider nicht versteckt. ;)

      Noch nen Gruß
      Stefan
      Bilder
      • DSC00432.jpg

        110,01 kB, 518×389, 214 mal angesehen
      • DSC00433.jpg

        106,42 kB, 389×518, 199 mal angesehen
      • DSC00434.jpg

        100,51 kB, 389×518, 193 mal angesehen
      • DSC00435.jpg

        79,55 kB, 518×389, 191 mal angesehen
      HU: Pioneer DEX-P88R & Intel Atom "Car-PC"
      FS: AS HX 165 SQ HT @ Mean Machine 66
      TMT: AS HX 165 SQ TMT @ Audison LR605XR
      Sub: Hertz HX 250D @ Eton 2802
      DSP: Alpine PXA H701 inkl. RUX
      Zusatz-Bat: Stinger SPV20
      Baustelle Nr. 4

      DSP

      Der muss einfach nur bißchen schön eingebaut werden. Funktionieren tut er auch so.

      Gruß
      Stefan
      Bilder
      • DSC00441.jpg

        94,84 kB, 518×389, 210 mal angesehen
      HU: Pioneer DEX-P88R & Intel Atom "Car-PC"
      FS: AS HX 165 SQ HT @ Mean Machine 66
      TMT: AS HX 165 SQ TMT @ Audison LR605XR
      Sub: Hertz HX 250D @ Eton 2802
      DSP: Alpine PXA H701 inkl. RUX
      Zusatz-Bat: Stinger SPV20
      Baustelle Nr. 5

      Das Radio

      Ähm :hust: tja. Immer noch freiluftverkabelt. Strom, Remote und Cinch wandern hoffentlich irgendwann unter den Teppich (am liebsten von alleine) und das Radio soll ja von vorne bedienbar sein, sprich der CD-Schacht wird nach vorne unterm Sitz "rausschauen". Am Aschenbecher befindet sich noch ein Schalter, um das Bedienteil auszuschalten (Aufklappen des Radios simulieren, damit die Auswurftaste unterhalb des Bedienteils funktioniert...das Bedarf auch nochmal einer Lötsitzung damit ich einen oder zwei Schalter habe, die in der Nähe der Handbremse sitzen und die komplizierte Handhabung vereinfachen). Alternativ dazu wäre natürlich ein CarPC weiterhin das Nonplusultra, aber leider momentan nicht finanzierbar.

      Und nun eine gute Nacht euch allen!
      Bilder
      • DSC00442.jpg

        91,81 kB, 518×389, 208 mal angesehen
      HU: Pioneer DEX-P88R & Intel Atom "Car-PC"
      FS: AS HX 165 SQ HT @ Mean Machine 66
      TMT: AS HX 165 SQ TMT @ Audison LR605XR
      Sub: Hertz HX 250D @ Eton 2802
      DSP: Alpine PXA H701 inkl. RUX
      Zusatz-Bat: Stinger SPV20
      Nee Badswift...

      Dieses Pappkonstrukt war nur für mich, um zu sehen wie man einen Bandpass-Gehäuse gestalten kann. Meine Vorstellungskraft lässt mich in letzter Zeit häufiger im Stich (das liegt u.a. daran, dass ich in letzter Zeit irgendwelchen Telefonanlagenkabelsalat entwirren muss und dadurch arg strapaziert bin).

      Das Material für den Subwoofer habe ich heute gekauft (22er MDF) und unter Baustelle Nr. 3 steht jetzt bißchen was zum Kofferraum (GfK/MDF als Materialien).

      Gruß
      Stefan
      HU: Pioneer DEX-P88R & Intel Atom "Car-PC"
      FS: AS HX 165 SQ HT @ Mean Machine 66
      TMT: AS HX 165 SQ TMT @ Audison LR605XR
      Sub: Hertz HX 250D @ Eton 2802
      DSP: Alpine PXA H701 inkl. RUX
      Zusatz-Bat: Stinger SPV20
      Mal ein kleines Update zwischendurch...

      Ich habe noch bißchen am PXA rumgespielt und die Regler an den Verstärkern nochmal nachjustiert.

      Die Verstärker werden nun ersetzt. Für das FS habe ich bereits ein Eton PA1054 und für den Sub kommt Morgen hoffentlich die Eton PA2802.

      Das Gehäuse für den Subwoofer wollte ich heute mal mit Elan anfangen, aber: Stichsägen sind untauglich für MDF mit 22mm Stärke. Nun muss ich mir erstmal eine Tischkreissäge oder eine fähige Tischlerei suchen. Sonst wird das mit den Gärungsschnitten nix. Außerdem habe ich mich etwas mit den Winkeln vertan. Die Schrägen sind etwas zu dürftig, damit das Gehäuse mit der Fondrückwand gut abschließt. Aber das Gehäuse baue ich nun erstmal testweise und dann wird nochmal neu gestaltet. Fotos liefere ich dann nach wenn ich verleime. Im Moment habe ich quasi nur Bruch rumliegen. :(

      Das Gehäuse fürs Radio unterm Sitz wird dann auch noch dokumentiert genauso wie die A-Säulen.

      Die TMTs aus den hinteren Türen habe ich wieder entfernt. Die vorderen Türen sind ja schon klapperig ohne Ende, aber bei den hinteren Türen...dann lieber nur FS+Sub und kein TMT-Rearfill.

      Im Bereich Car-PC belatscher ich gerade meinen Chef, dass der das mal finanziert (als IT-Systemhaus kann man sowas ruhig ins Programm aufnehmen). Dummerweise ersticke ich im Moment an Großprojekten, so dass keine Zeit für weitere Überzeugungsgespräche bleibt. Geplant ist ein Epia-Board mit Passivkühlung und Digitalausgang (damit ich das verlustfrei an das PXA stöpseln kann). Geplanter Umsetzungszeitraum falls mein Chef kein Geld lockermachen will: Juli/August :-}

      Signatur ist auch etwas geändert nun.

      Gruß
      Stefan
      HU: Pioneer DEX-P88R & Intel Atom "Car-PC"
      FS: AS HX 165 SQ HT @ Mean Machine 66
      TMT: AS HX 165 SQ TMT @ Audison LR605XR
      Sub: Hertz HX 250D @ Eton 2802
      DSP: Alpine PXA H701 inkl. RUX
      Zusatz-Bat: Stinger SPV20
      Original von StefanTraveller
      Stichsägen sind untauglich für MDF mit 22mm Stärke.


      hihi, dann hattest du wohl noch nie ne Makita in der Hand, aber stimmt schon, wenn man die möglichkeit hat dann is ne gute Tischkreissäge besser.
      "Craig, are you saying Oprah lied to us? Yessss....

      I've got to keep moving now; Oprahs' people have scopes."

      Craig Ferguson

    Weitere Partner von Jacatu:

    Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL