Wildcat bastelt Hifi - Neuanfang im Carina - mal aktualisiert

      Post ist gekommen.....


      Das Teil dürfte ja mittlerweile jeder kennen...

      @ Patrick: das sind zwei Eingänge Plusseitig und eine Masseseitig. Und die aufliegeflächen sind bei meinem plan ;)


      4x 1m Mono AIV Colorado

      Ich hab auch noch 2 Sinfoni- und 2 RS-Audio-Chinchkabel vom Praios abgenommen. Hiervon sind die Bilder leider nichts geworden, aber ist eh nix zu sehn, ist schon Snakeskin drum ;)

      Die nächsten Tage sollte dann die Endstufen und weiteres gekabel, sowie Dämmmaterial kommen.

      Als erstes werden wohl die Türen überarbeitet, da dort noch Versteifungspotential herrscht. Dazu aber mehr wenn ich nen trockenen Ort zum basteln gefunden hab....
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45
      Hier bidde sehr:

      (Das Sinfoni Cinchkabel wird schon von Werk ab mit SnakeSkin verkauft)
      Bilder
      • IMG_0568.JPG

        372,71 kB, 1.306×733, 72 mal angesehen
      • IMG_0598.JPG

        370,25 kB, 1.306×733, 83 mal angesehen
      • IMG_0599.JPG

        367,09 kB, 1.306×733, 73 mal angesehen
      "Craig, are you saying Oprah lied to us? Yessss....

      I've got to keep moving now; Oprahs' people have scopes."

      Craig Ferguson
      So die Stüfchen sind gekommen. Und ne weitere Konzeptanpassung ;)



      Zum neuen Konzept: ich werd meine alte Xetec weiter verwenden um im Brückenbetrieb die TMTs zu betreiben, die AudioArt wird ebenfalls in Brücke an die HTs gehängt. Mir stellt sich nurnoch die Frage wie ich das ganze anschliess, dass das kein Mono-Betrieb wird. Die Aktivtrennung wird über die Aktivweiche an der AudioArt stattfinden.... Ich muss nurnoch ordentliche Y-Stecker organisieren....
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45
      Mi, 02.12.09

      So, heute war ich mal wieder im Baumarkt. Nachdem endlich feststand wie der Bandpass aussehen wird, konnt ich mir auch das benötigte Holz besorgen.... Ich stand knapp über ne Stunde da am Zuschnitt.... Der Typ wollte halt unbedingt die kleinsmöglichen Reste verwenden ;)




      Und zum Thema Bandpass gibts noch ne Änderung.... Ich hab ein neues Chassis



      Dabei handelt es sich um einen der beiden HX250 von Praios, zwischenzeitlich im Besitz eines gemeinsamen Freundes und bis gestern abend noch bei eBay, isses nun meiner. Verbaut wird er erstmal in der selben Behausung die Praios sie hatte und wird erstmal ein wenig Probegehört bevor ich das Gehäuse inner Endstufenmulde versenk und den Rest des Kofferraums drumrum baue.

      Freitag mittag mach ich das Gehäuse fertig....

      mfg
      Wildmiez

      -------------------------------

      Mo, 07.12.09

      So..... weiter im Text:

      Ich muss definitiv noch den Port vom Bandpass kürzen, aber jetzt erstmal die versprochenen Bilder:





      Wie gesagt muss der Port noch gekürzt werden.

      Ausserdem durfte ich heut bei meinem freundlichen Fachhändler 2 Brax Spannungsanzeigen abholen.

      @Praios: Ich hab gesehn wie du die verbaut hast (mehr oder minder). Da die bei mir an die gleiche Stelle sollen mal die Frage: wie hast du die guten Teile befestigt?

      --------------------

      Di, 08.12.09

      So nun gehts los mit dem Bau vom Kofferraum. Hab heut mal alles rausgeschmissen aus der Endstufenmulde und angefangen zu basteln.

      Nr. 1: Dummerweise hab ich mich etwas vermessen und das Bandpassgehäuse passt nicht bis runter auf den Boden. Dieses Problem wurde durch eine dezente Unterlattung gelöst (5cm breite 12mm MDF-Streifen). wo allerdings noch ein wenig feinarbeit benötigt wird.



      Nr. 2: Bodenplatte Teil 1. Ich hab mich für getrennte Platten entschieden, da es zwar das Messen erschwert, den Einbau allerdings vehement vereinfacht.





      Nr. 3: die zweite Hälfte der Bodenplatte eingepasst. Hier war es wirklich nicht ganz einfach, da ich dummerweise mit der rechten Platte leicht schief gekommen bin. Macht aber nichts, hauptsache es sitzt bündig und hält die Endstüfchen :keks:



      Ich weiss die rechte steht noch etwas hoch, das gibt sich allerdings sobald die Kabel unter der Stufe rechts verschwinden. Da liegen noch LS, sowie Chinchkabel drunter.

      Ich konnts auch nicht lassen, da gleich mal ne kurze Hörung zu machen, um festzustellen ob ich da hinten was dämmen muss. Ergebnis: Kaum was zu hören! Etwas Brax Ex-Vibration, strategisch positioniert sollte das bereits lösen! Nebenbei hab ich noch bemerkt dass der Bass nun etwas presenter wirkt, und das nur durch die veränderte Position und die Freiheit von Hutablage überm Port.

      Ich hätte ja gern noch weiter gemacht, allerdings isses bei uns nu wirklich stockdunkel, und so ganz ohne Licht lässt sich kaum sinnvoll arbeiten. Ich werd morgen den Port noch etwas kürzen, etwa noch 2 cm und dann wird das Thema Bassgehäuse beendet, das dürfte reichen um für meine Zwecke mehr als zufriedenstellend zu spielen :keks: Dann wird die alte Stufe von ihrem Platz entfernt und ich muss ein paar Tage bis 2 Wochen ohne Musik im Auto auskommen.... *freu* mich jetzt schon :eek:

      ----------------------------

      Sa, 12.12.09

      so heute konnte ich endlich mal wieder weitermachen. Auf dem Plan standen der doppelte Boden, die Verkabelung auf Aktivbetrieb umbauen, Strom neu verlegen und Endstufenanordnung festlegen, sowie der Einbau der Spannungsanzeigen. Am Ende hab ich davon nichtmal die Hälfte geschafft :ugly:


      Aber ihr wollt ja Bilder haben, also bekommt ihr sie auch.



      Hier sieht man wie ich die Stützen montieren will. Massive Stahlwinkel die nicht so schnell nachgeben. Ich hab mich gegen die direkte Verschraubung entschieden, da ich so mit eingebautem Boden arbeiten kann und die eventuelle Demontage ebenfalls schneller und einfacher über die Bühne geht.



      Hier mal die Nahaufnahme, wie ich für Belüftung sorgen werde. Durch die Aufbauhöhe dürfte ich auch ohne Lüfter auskommen.



      Masse angeklemmt. Da ich keine Crimpzange besitze wurde der Kabelschuh Spezialgecrimpt und verlötet [JeremyClarkson] Where are my hammers? [/JeremyClarkson]



      Hier der Zustand gegen 15 Uhr. 50² Strom komplett verlegt (Sicherung muss vorne noch eingesetzt werden), die Beifahrerseite ist auch fertig auf Aktivbetrieb umverkabelt. Bis 17 Uhr hab ich nurnoch geschafft die Stützen für die Deckelplatte fast fertig zu stellen, fehlen nurnoch Details. Morgen mach ich dann die Aktivverkabelung und den Einbau der Spannungsanzeigen auf jeden Fall fertig. Wenn ichs schaffe wird dann die Anlage noch komplett in Betrieb genommen. Im Laufe der nächsten Woche werden die TMT-Aufnahmen dann noch verstärkt und die Deckelplatten angefertigt (Es sei denn der Patrick kann morgen mal für 2 Stunden vorbeikommen, dann gibts die Deckelplatte vielleicht morgen schon). Die HTs liegen momentan nur eher lose auf dem A-Brett, zum Innenspiegel ausgerichtet. Die Ausrichtung gefällt mir so schon, nur die Endmontage muss noch warten bis ich wieder Temperaturen finde, wo man sinnvoll Spachteln kann, ohne sich die Finger zu unterkühlen.

      so far
      Wildmiez

      --------------------------------------
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45
      So, 13.12.09

      ES SCHNEEEEEEIIIIIIIT !!!!!!!!!


      Auch wenn ich Schnee echt toll finde, zum basteln sind Temperaturen von 0°C nicht gerade angenehm. Aber zum Beweis mal ein Bild vom Anlagenträger im Schnee :keks:




      Soviel zum Thema was alles getan werden muss. Ich hab die Aktivverkabelung und die Verkabelungsvorbereitung für die Spannungsanzeigen fertiggestellt. Dann ging es drum wie alles positioniert werden soll:



      Oben links in der Ecke kommt die Blackbox von der Headunit hin. Angesichts der Kälte hab ich dann doch bevorzugt lieber die Stromversorgung zu machen, bevor die Spannungsanzeigen rein kommen. Dicke Kabel kann man auch mit Handschuhen verkabeln :keks:

      Endstand: Die ehemalige Stromversorgung hat leider etwas zu wenig Kabel hergegeben, also muss ich morgen mittag nochmal nen Fetzen 20²-Kabel besorgen um der AudioArt auch etwas Masse zu geben.



      btw die Terminals an der Xetec sind zum Kotzen..... wer auf die Idee gekommen ist müsste man alle Knochen entfernen....

      Morgen wird weiter verkabelt, wenn das Wetter mitspielt -> sprich es trocken ist.
      Die Deckelplatte mach ich dann nächstes Wochenende fertig, wenn die Stufen soweit eingestellt sind...

      so far
      frierendes Miez

      ------------------------------

      Mo, 14.12.09

      So Anlage ist fertig angeschlossen! Bild gibts aber diesmal keins, das Kabelchaos kann ich keinem zumuten, da muss erst noch zurechtgestutzt werden.

      Wobei ich schon sagen muss, dass die AudioArt seltsam ist. Normalerweise sind die Anschlüsse ja in der Reihenfolge Plus-Remote-Masse. Das hat direkt mal dazu geführt dass ich als erstes mal die Masse ans Remote-Terminal geklemmt hatte... Als ichs dann gemerkt hab, hab ich direkt die erste Sicherung gehimmelt, weil die Terminals heldenhafterweise direkt nebeneinander sitzen :hammer:

      Macht ja nix, wozu hat man denn ersatz da.... Also Sicherung gewechselt, Kabel ordentlich gegeneinander isoliert (Isoliertape ist schon was tolles), und siehe da, schon spielt die Anlage.

      Als erstes vorneweg: Der Umstieg von passiv auf aktiv macht sich sehr deutlich bemerkbar. Das ganze System spielt viel entspannter als vorher, wohl weil die TMTs nichtmehr so hoch müssen. Getrennt wird übrigens bei 2kHz über die Aktivweiche der AudioArt. Ist zwar etwas gemogelt, aber das DPH913, kann einfach nicht so hoch trennen, weshalb es unbedingt eine XE sein sollte.

      Die AudioArt ist selbst ohne dass ich am EQ mich vergehe eine reine Offenbarung an den Domis. Kein schrilles Verzerren mehr bei höheren Pegeln, wie früher an der Xetec.
      Die Xetec betreibt im Brückenbetrieb die TMTs und steht momentan mit dem Gain etwa mittig. Wahrscheinlich werden die Regler dort noch minimal nach oben korrigiert werden, das steht die Woche noch aus (nach entsprechenden Hörungen...).

      Und die Next macht am Bass auch keine schlechte Figur. Das einzige was mich stört ist die nahezu ewig weiterleuchtende Status-LED. @OnkelAlex: wenn du hier mitliest, teil mir doch bitte mal mit ob das normal ist, danke.

      Den Rest der Woche werde ich vornehmlich der einstellerei widmen, wenn die Temperatur etwas nachlässt evtl. auch noch der Kabeloptimierung. Die Spannungsanzeigen will ich auch noch reinsetzen und evtl. die TMT-Aufnahmen noch verstärken, wenn ich mal dazu komme rauszufinden wie man dieses Brax Ex-Vibration-Zeug sinnvoll verarbeitet. Ausserdem muss das Nummernschild noch gedämmt werden, das klappert wie ne aufgescheuchte Viper....

      btw: Thema Dämmung

      Ich hab den Kofferraumboden NICHT gedämmt. Alles was klappert ist das Nummernschild und die Hutablage. Der Rest ist totenstill. Gut ok, das Blech klingt da auch extrem massiv beim Klopftest.

      so far
      *ich kann keine Kabel mehr sehen*-Miez

      P.S.: Wer bei mir aus der Gegend ist und ein paar Nagelneue Utopia 16er TMTs zum absoluten Hammerkurs haben will, soll sich mal bei mir per PN melden :keks:

      ------------------------------

      Di, 15.12.09

      Die Brax sind drin !!!! Hab mir vorhin gedacht ich bau die mal *schnell* ein, aber aus dem schnell wurden dann doch 2,5 Stunden....

      Ich lass aber mal lieber Bilder sprechen.... btw: Links ist die Spannung an der Bassendstufe (Next Q22), Rechts ist die Spannung an der Headunit.







      mfg
      Miez

      Edit:
      Die Aufkleber sind heute gekommen, allerdings wars schon zu dunkel um noch Fotos zu machen (Handy ohne Blitz).

      @Praios: Ruf mich mal an, ich hab was klebendes für dich hier liegen ;)

      -----------------------

      Di, 22.12.09

      So.... Nu bin ich dank halbwegs erträglichen Temperaturen doch noch soweit fertig geworden, dass es sich erstmal fahren lässt ;)

      Hab heute mal eben schnell *guter Witz* die Deckelplatten für den doppelten Boden fertig gemacht. Ich erspar euch das viele Gelaber und zeig gleich mal Bilder :D



      Hier der Gesamt-Endzustand. Die kleine Fuge wird noch verschwinden, sobald ich dazu komme den Ausbau zu beziehen, bzw. der Stoff endlich kommt.




      Hier hab ich aus 2 Gründen eine Lücke eingebaut. Einmal damit ich annen Verbandskasten noch dran komm, und zum zweiten, um ein Eck fürs Warndreieck und sonstigen Kleinkram zu haben.




      Hier mal ne kleine Nahaufnahme damit man mal sieht dass ich mich echt mit halben Millimetern rumgeprügelt hab :hammer:




      Der Belastungstest..... Das Probestück wiegt 19 Kilo und das 12er MDF gibt nicht unter dem Gewicht nach. Der Bierkasten darf also kommen.




      Ja so ein Bandpass ist schon interessant.... :keks:
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45

    Weitere Partner von Jacatu:

    Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL