Wildcat bastelt Hifi - Neuanfang im Carina - mal aktualisiert

      Hier mal der heutige Fortschritt.

      Ist nicht viel, da ich am Feiertag leider nicht sägen kann (intolerante Nachbarn).

      Hab erstmal alles abgebaut was raus musste und raussortiert was ich noch verwenden kann...





      So siehts momentan aus (LS-Kabel anner Endstufe sind noch weg und das Chinchkabel wurde noch anders verlegt)




      Morgen gehts los mit dem Bau der neuen Bodenplatte und dem Sub-Gehäuse...

      mfg
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45
      Heute gings an die Holzarbeiten...

      Als erstes hab ich die Bodenplatte bzw. den Deckel vom doppelten Boden aus 12er MDF zurechtgeschnitten:






      Dann kam der Postmann mit der neuen alten HU:



      Ich hab dann anschliessend die Bodenplatte des Subgehäuses und die Rückenplatte angefertigt und verschraubt/verleimt... Ich kann euch sagen die Senkung mit Akkuschrauber und nem Uraltsenker zu machen is nen Kraftakt...






      Nach der Mittagspause geschah dann der Rest, also Eckenausschnitt, Seite 1 und Front.











      Morgen kommt die letzte Seitenplatte und Massenweise Verstrebungen, sowie die Formvorgabe für den GFK-Deckel. Wenn die Zeit dann noch reicht fliegt das Alpine noch raus....

      So wies im Moment aussieht werdens knapp über 50 Liter Netto... mal schauen wieviel durch die Verstrebungen noch verloren geht. Geplant waren etwa 45 Liter...

      mfg
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GERwildcat“ ()

      hatte ich mir überlegt, funktioniert dann aber nicht mit dem Abschluss zum Seitenteil... zumindest nicht so wie ich das gern hätte...

      Ausserdem gehn mir dann gute 10 Liter Volumen verloren, und ich beweg mich sowieso schon am unteren Ende der Skala. Weniger Volumen sollte das Chassis nicht wirklich vertragen (zumindest laut BassCAD)
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45
      So für heute reichts, die verdammten Nachbarn nerven... Gut der elektrische Hobel macht auch Krach fürn ganzes Sägewerk :smile:

      Hab nun doch die vordere Kante an die Ladekante angepasst...





      Seitenteilanpassung und erste Verstrebung. Die Anpassung ist ein Restteil vom alten Ausbau...



      zwischenzeitlich hab ich dann mal meine Seitenscheiben entaufgeklebert...



      Hab dann nurnoch die Verstrebung in Form gebracht, dann haben mich meine Nerven so ziemlich verlassen...





      Morgen werd ich mal schaun ob ich die HU wechseln kann (der Einbaurahmen fehlt nämlich leider)

      mfg
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45
      So, geht mal wieder weiter. Nachdem ich gestern und heute relativ früh Feierabend hatte, konnt ich bisschen was erledigen...

      Als erstes hab ich mal die Bodenplatte lackiert:



      Leider war das nur der Klarlack, ich fand den Effekt nämlich garnich so übel... Aber was solls mit ordentlich Schleifarbeit wurde das dann auch irgendwann mal glatt....



      Hier mal die Sitzprobe mit dem neuen Ausschnitt zum Zugriff auf die Endstufe (muss man ja im Betriebszustand auch mal einstellen können ;)



      Hab dann zum Maß nehmen mal das Chassis ausgepackt:



      So in etwa soll es dann aussehn:



      Hab dann in einem Anflug von Intelligenz noch schnell nen Terminal besorgt und das passende Loch dazu gebohrt. Nu fehlen nurnoch die Bananas, aber das hat noch Zeit...



      Hier jetzt nochmal ein Bild damit man die Größenverhältnisse mal sieht. Die Stützhölzer wurden zu dem Zeitpunkt natürlich schon 3fach verschraubt und verleimt.



      Morgen abend werd ich mich dann mal dran machen mit Faserspachtel die Kanten nachzugehn um das ganze noch etwas zu stabilisiern... Ausserdem will ich die LS-Kabel schonmal verlegen, das Terminal noch eindichten und entsprechend Kabel anlöten. Und dann heissts Samstag mit Patrick die Doorboards machen und Harzen und Schleifen, Schleifen, Schleifen....

      so far
      Wildmiez
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45
      ich nehm an du meinst die 2 Ecken, also die mit dem "Knick"?

      btw du musst noch ne Kleinigkeit mitbringen, wenn du hast.... LS-Terminal-Klemmen... ich nehm an du weisst was ich mein... da fehlen mir n paar....

      Tante Edith: Flachstecker heissen die Dinger bei Bünde....
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GERwildcat“ ()

      Jupp, da soll GFK drüber... und die Platte auf der das Gitter lag wird noch zum MDF-Ring... sobald Patrick morgen mit der Fräse auftaucht :wink:

      btw Patrick: Hab grade meine letzten 4 Flachstecker verlötet, wär also sehr praktisch wenn du noch paar hättest. Tatsächlich bräuchten wir nurnoch 4, aber man weiss ja nie, weisst du ja :aetsch:
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45
      morgen gibts neue Bilder.

      @Praios... die Spiegeldreiecke.... funzt doch nicht mit der Türpappe, aber so wirklich garnicht. Müsste viel zu viel davon raustrennen damits passt, und dann siehts auch wieder grauslich aus... Werd die HTs dann wohl in die Türpappe setzen müssen (will nämlich wirklich nicht nochmal mit nem Kabel durch die Tür...)

      Mal sehn was mir da so einfällt, aber erstmal muss ich die Töpfchen wieder rausmeiseln (*argh*).

      Ich schau mich mal um wie andere das gelöst haben und lass mir was einfallen...
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45
      So, posten wir mal die Arbeiten vom Wochenende...

      Angefangen hat Samstag Mittag alles mit nem Einkauf beim Baumarkt um die fehlenden Dinge noch zu besorgen. Nachdem dann alles da war (und mein Geldbeutel schon wieder um nen Fuffi dünner :cry: ) gings dann los mit den Doorboards. Dank kollegialer und genialer Hilfe von Praios waren die auch relativ fix gesägt, verschraubt und verleimt.



      Ich hab währenddessen versucht die Weichen an nem sinnvollen Platz unterzubringen. Da die Hochtöner in die Spiegeldreiecke sollten und das Kabel durch die Tür ziehen wirklich die Hölle ist bei dem Auto, kamen sie letztendlich in die Tür, wo der Hersteller zum Glück ne sehr passgenaue Ausbuchtung in der TVK gelassen hat:



      Nebenbei wurd dann noch das Sub-Gehäuse mit Formvlies bespannt und eingeharzt (wer die Schleichwerbung findet darf sie behalten). Das Hinterteil und der Schwanz gehören übrigens meinem Hund, nich das jemand denkt das wär Patricks Hand :P





      Sonntag morgen hab ich dann mal alleine angefangen und mir gedacht, ich könnt ja mal die Spiegeldreiecke machen, dann bekommen wir später wenn Patrick wieder da ist die Dobos vielleicht sogar noch Schleiffertig. Also fix rangemacht und die Hochtöner grob Pi mal Daumen eingespachtelt... Ergebnis: seht selbst, ich Trottel hab die A-Säule komplett vergessen....




      Und da ich in meiner verschlafenen Birne vergessen hatte die Töpfe vorher abzukleben durft ich sie dann auch gleich wieder rausmeiseln. *argh*
      Als Patrick dann aufgetaucht ist war ich wieder beim selben Stand wie 2 Stunden vorher, nämlich praktisch nix erreicht. Dafür aber viel gelernt...



      So sah das dann aus als Patrick da mal rangegangen ist. Was ich allerdings unterschätzt habe: Wie hoch die Türpappe da vorne ist. Soll heißen, n halber Tag Spachteln und Schleifen war fürn Arsch, aber das hab ich erst spät abends gemerkt. Also hab ich heut morgen ein zweites Mal die Töpfchen freigemeiselt. (btw haben wir zwischenzeitlich noch die Dobos laminiert, Kabel fertig verlegt, nen Masseproblem behoben und gut gegrillt)

      Nachdem ich Sonntag abend noch etwas nachgeforscht hab und offenbar fast niemand die HTs im Swift im Spiegeldreieck hat, und wenn das ganze recht gequetscht aussieht, hab ich mich Sonntag morgen dann angesichts der Kabellänge und dem Manko dass ich nochmal durch die Tür müsste, gegen den Einbau in die A-Säulen entschieden und die HTs kurzerhand in die Türpappe gesetzt. Natürlich von hinten standesgemäß verspachtelt...



      (guter Spachtel ist... na Patrick, kannste den vervollständigen?)





      Hier kann man auch gut sehen warum das mit dem Spiegeldreieck so kompliziert ist.... das Ding ist einfach winzig...

      Sitzprobe für die Dobos. Und Patrick: es klemmt! ... minimal ... Also wenns fertig laminiert ist muss an einer Stelle etwas mehr runter damit die Tür zu geht, aber das sollte nicht das Problem sein, ist direkt über einem der Bretter, und es geht dabei um etwa 0,2-0,5 Millimeter. Tür geht halt schon noch zu, aber eben nur mit Gewalt von außen...



      Und nochmal ein Bildchen vom Subgehäuse mit dem imho sehr schicken Hertz-Gitter, damit Christian sich das auch vorstellen kann :smile: :smile: :smile:



      So das wars für das Wochenende. Sobald ich Matten gekauft hab wird weiter laminiert, dann gespachtelt und dann bis zum abwinken geschliffen. Vielleicht kommt ja der ein oder andere vom Club mal zum schleifen vorbei, wäre jedenfalls sehr hilfreich.

      mfg
      müdes Wildmiez
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45
      da hast du aber glück dass ich grad eben aus Frust das spachteln und schleifen aufgegeben und die Doorboards installiert hab.

      Die standen nämlich die ganze Zeit im Schuppen....

      @Patrick: Die TMTs funktioniern in dem kleinen Volumen, und die Türn gehn grade noch so zu. Mit sanfter Gewalt jedenfalls...

      Ergebnis des ersten Hörtests: Die kicken ganz schön die TMTs, obwohl ich die beiden noch nicht voll belastet hab, sollen ja erstmal einspielen...

      Und Patrick, du hattest mal wieder recht... die HTs sind nich grade oberklasse, aber für die erste Zeit kann man sie ertragen...

      in den nächsten Tagen werd ich aber erstmal die DoBos so drin lassen und mich hauptsächlich ums laminiern der Basskiste kümmern. Auf die Art spar ich mir für ein paar Tage das Schleifen und die TMTs können sich etwas locker machen..
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GERwildcat“ ()

      GERwildcat schrieb:

      in den nächsten Tagen werd ich aber erstmal die DoBos so drin lassen und mich hauptsächlich ums laminiern der Basskiste kümmern. Auf die Art spar ich mir für ein paar Tage das Schleifen und die TMTs können sich etwas locker machen..
      Guter Plan.

      Und schön dass die TMTs sich gut machen!.

      Mit den HTs...naja...gibt immerwieder gute gebrauchte (und wehe du bietest auf die MT23 in der Bucht; die will ich ;) )
      "Craig, are you saying Oprah lied to us? Yessss....

      I've got to keep moving now; Oprahs' people have scopes."

      Craig Ferguson

    Weitere Partner von Jacatu:

    Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL