Wie umgehe ich die Nebelschlussleuchte?

      Original von GERwildcat
      das ändert aber nichts an der Tatsache, dass rechtlich gesehn die ABE erloschen ist. Und wer schonmal hickhack mit ner Versicherung hatte, weiss dass es denen egal ist ob das Teil was mit dem Unfall zu tun hatte oder nicht. Erloschene ABE ist ne erloschene ABE und für ne Versicherung der Grund nicht zu zahlen.


      hört auf markus worte!
      (1000mal ist nix passiert, ........ :?:)
      es fährt sich doch immer schöner/sicherer wenn alles TüV konform ist! :wink: :spos:
      Wem macht es schon spaß, wenn er angehalten wird und sich ewig
      vor einem Beamten rechtfertigen soll / oder kurzum wegen so einem quatsch
      wie NSL vor ort still gelegt wird!? :?:
      MFG F l a t . . . . .
      Sicher is man mit TÜV-Segen auf der sicheren Seite, das bestreitet keiner, aber mal davon ausgehend, wie unwahrscheinlich der Fall is, das nach nem Unfall überhaupt jemand die NSL untersucht, is es wahrscheinlicher im Lotto zu gewinnen. Außerdem sind Versicherungen trotzdem verpflichtet zu zahlen, auch wenn die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erloschen is, es sei denn die können eindeutig nachweisen, das besagtes nich zulässiges Teil den Unfall verursacht hat.
      MfG Matze

      "Wir trinken Bier nur an Tagen die mit 'g' enden. Und Mittwochs"
      Original von Phonekillaz
      aber mal davon ausgehend, wie unwahrscheinlich der Fall is, das nach nem Unfall überhaupt jemand die NSL untersucht, is es wahrscheinlicher im Lotto zu gewinnen.


      Chance im Lotto zu gewinnen ist 1 zu 140 Millionen.

      Die Chance dass die Versicherung das mit der NSL mitbekommt liegt bei 100%. In der ABE des Fahrzeugs sind alle beleuchtungsteile in den Blueprints eingetragen. Sobald davon was abweicht und es nicht eingetragen/abgenommen ist kommt sofort die Aufforderung zu einem Gutachten. Sollte dabei rauskommen dass du von der erloschenen BE wusstest (was garantiert der Fall ist, da du die Modifikation ja gemacht hast) zahlt die Versicherung nicht. Begründung: versuchter Versicherungsbetrug.

      Wenn du es machen dennoch machen willst ist deine Sache, aber ich würde meine Finger davon lassen.

      Ich denke die rechtslage ist nun zu genüge breitgetreten worden. Hiermit klinke ich mich vorerst aus dieser Diskussion aus.
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45
      die versicherung kann aber nur dann aussteigen wenn das beschädigte oder nicht zugelassene teil am unfall beteiligt war. dh. falls dir einer bei Nebel hinten rauffährt und die NSL nicht orig ist, dann können sie aussteigen. sie können nicht aussteigen wenn die einer am helllen tag auffährt denn da schaltet man ja die NSL nicht ein.
      so ist die rechtlslage.
      Ihr könnt soviel schreiben wie ihr wollt, ihr könnt mir nich erzählen, das die n Auto nachm Unfall von Grund auf prüfen, ob auch ja ALLE Bauteile dem Original entsprechen.. Wenns n Auffahrunfall bei Nebel war und der Hintermann ne Mitschuld einklagen will, ok, aber nich bei allen anderen Unfällen :wink:
      Wenn man selbst n Unfall verursacht (woran in dem Fall eigentlich so gut wie nie die NSL schuld sein kann), muss die Versicherung trotzdem zahlen, kann nur sein, das sies Geld wieder haben wollen.

      Sagen wir einfach, es is nich ganz legal, aber es is auch kein monster Risko, denn wenn jemand mit übelst dunkel getönten Heckleuchten unterwegs is, is das Risko, für sich selbst und andere, um den Faktor 1000 höher.

      Fazit: Jeder muss selbst wissen, ob er das in Kauf nehmen will oder nich. Ich persönlich bin der Meinung, das (sehr geringe) Risiko is tragbar.

      Edit: Seit mal ehrlich, wie oft im Jahr macht ihr das Teil an? 2x in 5 Jahren? Dürfte ungefähr hinkommen :smile:
      MfG Matze

      "Wir trinken Bier nur an Tagen die mit 'g' enden. Und Mittwochs"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Phonekillaz“ ()

      Also zu der Frage Ich hab selbst dieses Jahr schon die NSL 3 ma mindestens angemacht.

      Zu der Versicherung und der NSL!!
      Es ist ganz einfach die Versicherung setzt ein vollkommen intaktes Fahrzeug voraus. Das heißt :Reifen mit Profil, Alles bleibt am Auto hängen etc. pp. Die NSL ist seit einigen Jahren laut gesetzgeber Pflicht. Das heißt es muss eine vorhanden sein. Sobald das Auto nicht den richtlinien entspricht verfällt der Vericherungsschutz. Dazu zählt nicht eine Fußraumbeleuchtung. Eine UBB liegt aber schon in diesem Bereich! Also sobald dein Auto TÜV-Unfähig ist wird die versicherung ihr Geld behalten. Spätestens wenn die gegnerische Versicherung kommt um dein Fahrzeug zu begutachten. Um Festzustellen ob der Schadensbetrag angemessen ist dann wirds gefährlich. Die sind verdammt genau und pingelig
      official member of: Forenritter
      Ich kenn es auch so das die Versicherung erstmal zahlen muss und dann holen die sich das Geld vom Unfallverursacher wieder, wenn sich rausstellt das die Betreibserlaubnis erloschen ist. Hab das schon oft im Fernseh gesehen, das die erst gezahlt haben und dann das Geld vom Verursacher zurück gefordert.

      Ich denk mal bei extremen Fällen, wenn man was mutwillig macht zahlen die nicht.
      BMW 335i

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „V177“ ()

      tja aber wenn dir einer hinten drauf fährt dann is der verursacher ja der dir draufgefahren ist. Meist wird dann ein Gutachter beauftragt von der gegnerischen partei der das auto unter die lupe nimmt. BEVOR das geld rausgeht. und wenn der bemerkt das auto ist nicht TÜV gerecht dann hast nen Problem.. Klar das sind alles sachen wo ma sich an den Kopf greift und sagt hey wer denkt an sowas schon aber wenns passiert dann haste den Salat
      official member of: Forenritter
      Dann kann mir ja nichts passieren, ich hab eine auch wenn ich die höchstens nur 1x in 3 Jahren benötige :smile:

      Wegen einer NSL auffahren? :smile: Solche Leute sollten den Führerschein abgeben die nicht richtig gucken können :argh:
      Und wenn der zu schnell ist und hat die NSL nicht gesehen... selber schuld :smile: bei Nebel sollte man eh nicht rasen.

      Ich sehe sogar die, die keine NSL anmachen wenn Nebel ist. Ich kann höchstens nicht mehr so weit gucken wie bei normalen Sichtverhältnissen aber die vor mir im Nebel sehe ich, egal ob die NSL an ist oder nicht. Man muss sich nur dem Wetter anpassen.
      BMW 335i
      Original von Bullet
      tja aber wenn dir einer hinten drauf fährt dann is der verursacher ja der dir draufgefahren ist. Meist wird dann ein Gutachter beauftragt von der gegnerischen partei der das auto unter die lupe nimmt. BEVOR das geld rausgeht.

      FALSCH, als Geschädigter hats du freie Gutachterwahl, die Versicherung des Verursachers kann dir zwar anbieten einen gutachter zu schicken, aber es is dein gutes Recht jemand eigenes zu beauftragen! Also macht mal nich die Pferde scheu, ich hab das alles schon hinter mir :wink:

      Is ja auch egal jez, jeder muss selber wissen, obs ihm das "Risiko" wert is oder nich.
      MfG Matze

      "Wir trinken Bier nur an Tagen die mit 'g' enden. Und Mittwochs"

    Weitere Partner von Jacatu:

    Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL