motorleuchte ist angegangen

      motorleuchte ist angegangen

      servus, ich fahre einen mitsubishi galant E50 v6. mir ist wärend der fahrt die motorleuchte angegangen und seit dem läuft der motor total unruhig, die drehzahl ist fast auf 0, der wagen nimt verzögert das gas an, leistung fehlt, aber die kompression ist in ordnung. 15 bar pro zylinder sollten eig. ganz gut sein. bitte um hilfe, falls jemand mal das selbe problem hatte oder weiß, was es sein könnte. danke schonmal, MfG, AlfaTier.
      MfG, Rallye Art

      Mitsubishi Galant V6 (E50) 2.0 150 PS
      das ist echt zum mäusemelken!
      jetzt hab ich eine zündspule gekauft von einem galant, der 45000km drauf hatte. die muß eig. gut sein. hab sie gestern ausgewechselt und das problem ist wie gehabt. hatte den galli an den computer bei mitsu hängen lassen und der hatte nur zündspule ausgespuckt. was soll ich denn jetzt machen? kann es sein, dass er jetzt im notlaufprogramm läuft und man den wagen nochmal an den computer schließen muß, damit der fehlercode gelöscht wird und erst dann wieder läuft? oder hat das damit nichts zu tun?
      ich bin mom. echt am verzweifeln. brauche das auto, kann aber immernoch nicht damit fahren.
      danke schonmal,
      MfG, Rallye Art

      Mitsubishi Galant V6 (E50) 2.0 150 PS
      ähm der Computer spuckt nur ergebnisse von Messungen aus. Den genauen Fehler kann dir kein Computer sagen. Es istz ja auch im Bereich des möglichen, das die Verkabelung zur Zündspule defekt ist oder nen Wackelkontackt hat das solltest du auch mal prüfen und messen.am besten von Stecker zu Stecker. Besorg dir aber am besten nen Schaltplan für dein Auto.
      Auch wenn ein Blitz drauf ist, so ist doch ein Asiatisches Herz drunter!

      Ich bin Opelfahrer, ich darf das :wink:

      Männer mit großen Autos haben kleine *piiiiiiiiiip* . Gottseidank fahre ich nen Kleinwagen. :smile:

      Probier is doch einfach mal aus den MOtor eine halbe Stunde im leerlauf einfach laufen zu lassen.
      Dann stellt sich das Steuerteil neu ein.
      Jedenfalls ist das bei meinem E33 so.
      Ich hatte mal so ein Problem als mein Steuerteil von der Batterie getrennt war Motor lief fast gar nicht ging bei jeden Gang wechsel aus lief ganz unruhig usw.
      Dann den Motor ne halbe besser noch länger einfch im Leerlauf duckern zu lassen zwecks Selbsteinstellung.
      schon das man hört das es so was öfter gibt beim Galant... ich hab das problem auch.... und hab mir mal die mühe gemacht und hab in de bedinungsanleitung nachgelesen fals du das orange leuchtende symbol was aussieht wie ein motor meinst dann ist das die Abgas irgendwas kontrolllampe und wenn sie aufleuchtet sollt man sich mit einem mitsu vertragshändler in verbindung setzten... ich tippe mal bei meinem auf lambdasonde doer irgend was am kat... es muss auf alle fälle was mit der abgas anlage zu tun haben....

      mfg alex
      oh seh grad, dass das problem ansich ja immernoch vorhanden ist, also wohl nicht nur fehlerspeicher.

      evtl. ist auch ein zündkabel defekt. Miss da mal den Widerstand der einzelnen Kabel durch.
      Es kann auch sein, dass bloss Wasser an die Kontakte gekommen ist, das also ruhig auch mal kontrollieren und mit Druckluft ausblasen.

      Ansonsten zieh mal bei laufendem Motor die Zündstecker an der Zündspule ab (natürlich nur einen zur Zeit) und halt sie mit ein wenig Abstand vor den Kontakt. Ist die Zündung des Zylinders in Ordnung, sollte ein sichtbarer Funken zwischen Spule und Stecker springen.
      Wenn Du den Zylinder ohne Zündung abziehst, springt logischerweise kein Funken und der Leerlauf sollte sich nicht verändern. Wenn Du nen laufenden Zylinder abklemmst, wird der Leerlauf noch unrunder.

      Aber vorsicht, dass es Dir keinen zwitschert, Die Zündanlage arbeitet ja mit Hochspannung. Sonst biste danach ziemlich wach :smile:
      Entweder ne gut isolierte Zange benutzen oder eben abschalten, Stecker ziehen und dann am Kabel halten und vor die Spule bringen.

      So weisst Du wenigstens, an welcher Spule/Zylinder das Problem liegt.
      Mir ist letztens auch eine Kerze abgesoffen bei der Motorwäsche und so konnt ich ganz schnell rausfinden welche.

      RE: motorleuchte ist angegangen

      Hallo Rallye Art.

      Wie ist Dein Problem mit dem Motorruckeln ausgegangen?

      Mein Vater fährt ebenfalls einen Galant E50 V6.
      Er hat aktuell einen Kilometerstand von 426 000 km.
      Ist ein gepflegtes Montagefahrzeug, welches ich ein wenig im Innenraum modifiziert habe.
      z.B. Chrom Türöffner vom Gallant EAO ;
      schwarz lackierte Luftdüsen ;
      Beleuchtung der Schalter und des Kombiinstruments durch rote LED ;
      (Kampfjetbeleuchtung) :wink:
      automatisch abblendbarer Innenspiegel vom aktuellen 3C Passat ;
      Lautsprecher Teufel mit Dynaudio Hocht. 10 Kanal.
      usw.
      Kraftstoffverbrauch zwischen 6 und 8 l/100 km, je nach Fahweise.
      Es sind noch die 1. Antriebsmanschetten drin, die 1. Stossdämpfer vorn (klappern aber schon), der 1. Nachschalldämpfer.
      Ersetzt wurde bisher: Drosselklappe ;Zahnriemen 4x (hat immer ca.20 000 mk länger gehalten);Bremsbeläge 2x ; Bremsscheiben 1x ; Mittelschalldämpfer 1x ; Bremsschläuche vorn und hinten 1x ; Achsschenkel vorn rechts oben 1x ; vorderer Achslenker vorn links 1x ; hinterer Achslenker vorn rechts ; beide Radlager hinten 1x ; Radlager vorn links ; langes Flexrohr nach Krümmer.
      Öl wird seit Jahren 0W30 gewechselt und Intervalle liegen zwischen 20 - 25 Tkm.
      Wenn man, wie ich das alles selber macht ist das OK.
      Leider macht ihm der Rost zu schaffen, teilweise 1000 km pro Woche und im Winter durch Salzstreuung arg in Mitleidenschaft gezogen und kein Garagenwagen.

      Bis jetzt ist er top zufrieden, ein treuer Begleiter eben.

      Zu Deinen Problemen kann ich sagen: diese hatte unserer auch.
      Die Hydrostössel klappern seit Km Stand 90 000 km auch, hören aber bei warmen Motor auf Geräusche zu machen.
      Im Sommer schnurrt der Motor fast unhörbar dahin.
      Bei Zündaussetzern waren es bis auf einmal immer die Zündkabel.
      Tante Marta Bisse, oder eben Alterung.
      Dieses 1 Mal hatte es fast 4 Stunden gedauert, eh ich das Problem gefunden habe.
      Es war Zündtransitor, der genau zwischen Motor SG und Zünsdspule liegt.
      Den gab es nicht im Inet, auf keinem Schrottplatz.
      Nein, den musste ich beim Händler neu kaufen und er schlug satte 280 Euro zu Buche.
      Ich könnte mir vorstellen, dass dies Dein Problem war.
      Zum Bremsenrubbeln kann ich nur sagen-keine Zubehörbremsscheiben.
      Ich wechselte die Bremsscheiben und Beläge vorn und hinten bei rekordverdächtigen 305 000 km.
      Bis dahin waren die originalen 1 Bremsscheiben vorn und hinten drin und die 2. Beläge..
      Das liegt aber auch an der Fahrweise, sowie am Material.
      Ich baute leider die etwas günstigeren Bremsscheiben von NK ein.
      Dann ging das Theater los.
      Nach 10 000 km fingen die Bremsscheiben vorn schleichend an zu vibrieren.
      Auf Ersatzteilgarantie habe ich einen neuen Satz eingebaut.
      Nach 10 000 km dasselbe.
      Bei 80 km/h bremsen wackelte das ganze Fzg.
      Seitdem sind wieder originale drin und alles ist wieder i.O.
      Als er est ca. 100 000 km weg hatte gab es mal ein Problem mit der Drosselklappe, die auf mein Anraten beim Händler auf Gebrauchtwagengarantie ersetzt wurde.
      Die hatten nämlich keinen Schimmer, was das sein sollte, da auch kein Fehler im Fehlerspeicher abgespeichert war.
      Dies äusserte sich durch sägende Drehzahl bei ca. 3000 U/min.
      Auch beim Fahren.
      War aber nur selten nachvollziehbar.
      Zur Zeit zuckt der Motor wieder rum.
      Ein Zündkabel schlägt wieder durch.
      Ein bisher noch nicht ersetztes.
      Kann mir jemand sagen, woher ich NGK Zündkabel bekommen kann.
      Die sind im Inet echt schlecht zu finden.
      Das solls erstmal gewesen sein.

      P.S. Mein Vater würde ihn wieder kaufen. :spos:
      hatte mit meiner eclipse mal ein ähnliches problem...sie hat kein gas mehr richtig angenommen und die drehzahl fiel im stand fast in den keller...bei mir war es ein OT sensor..(nockenwellensensor)
      da ging auch immer die motorkontrolleuchte an...hat mich beim mitsu händler mit einbau 164 euro gekostet...
      I don´t drive fast....I fly low....

    Weitere Partner von Jacatu:

    Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL