Angepinnt Die häufigsten Todesursachen von Lautsprechern

    Die häufigsten Todesursachen von Lautsprechern

    Zu viel Leistung:
    Die Schwingspule im Lautsprecher wird heißer und heißer und irgendwann glüht der Spulendraht durch.

    Thermik bei geschlossenem Gehäuse:
    Der Lautsprecher wird insgesammt immer heiß: Siehe oben. Nur wenn das Gehäuse zu klein is, heizt sich die Luft da drin mit auf und irgendwann wird die Temperatur zu hoch und dann brennt die Spule durch.

    Clipping:
    Ein Endstufe wirft immer eine modulierte Wechselspannung aus. Ähnlich einer modulieren Sinusschwingung. Wenn die Stufe aber zu schwach is, und man immer weiter aufdreht kommt sie an ihre Belastungsgrenze. Dann verändert sich die "Sinusschwingung" in ein Rechtecksignal. Dann bekommt der Lautsprecher das Signal: Ganz nach aussen drücken, ganz einziehen, ganz nach aussen drücken usw....also immer die maximale Auslenkung. Und dann schlägt entweder der Spulenträger an oder die Spule überhitzt. Beides führt zum Exitus.
    Passiert meißtens bei schwachen Stufen, wenn ein LS am Radio betrieben wird oder wenn die Batteriespannung am Ende ist.
    "Craig, are you saying Oprah lied to us? Yessss....

    I've got to keep moving now; Oprahs' people have scopes."

    Craig Ferguson

Weitere Partner von Jacatu:

Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL