Planung neue Anlage. Viele offenen fragen

      Planung neue Anlage. Viele offenen fragen

      tach allerseits

      Hier zuerst mal ein bild des aktuellen zustands

      Denke mal optisch isses gar nicht so schlecht. Allerdings nicht zuende gedacht.
      Beim bau wurde zum beispiel nicht beachtet, dass der stoff noch drauf muss. Das gab probleme mit der passgenauigkeit. Und die "tür" die in der rechten seitenwand ist geht verdammt straff auf. Die tür selber ist auch so ne sache. dahinter wollte ich wekrzeug, sanikasten usw verstecken. Dazu kam es auch nie, da ich kein vernünftiges befestigungssystem gefunden habe.
      Die klappe in der mitte läßt sich nicht fixieren was das einladen äußerst kompliziert macht. Zu guter letzt habe ich keine lösung gefunden um die ecken links und rechts oben abzudecken.
      Übe rdie komponenten will ich erst gar nicht reden :?: :wink:

      War die letzte 3 oder 4 jahre wie ich da sso habe eigentlich zufrieden. Hatte vor ca 2 jahren trotzdem schon mal die neuen planung angefangen. Aber umsetzung fand nie statt.
      Ein einschneidendes erlebnis beim jacatu-treffen (praios weiß was ich meine :wink:) hat jetzt bewirkt das ich endlich was tun will.


      Also habe ich praios schon ordentlich genervt und durch seine empfehlungen (durch mein budget beeinflußt) stehen die komponenten die ich verbauen werde schon fest: Frontsystem--->Morel Pulse 6
      Endstufe---> Helix Dark Blue 4
      Subwoofer---> Hertz HX250 oder Hertz ES250 (mal schauen was das
      budget sagt)
      Irgendwann folgt auch noch ein DVD radio. bis dahin bleibt mein sony kassetten radio mit wechsler drin.
      Dazu wird natürlich auch die verkabelung komplett erneuert, doorboards gebaut (mal sehen wie aufwändig), zumindest ein mindestumfang an dämmung verbaut und natürlich der kofferraumausbau erneuert.

      Ich stell mir das so vor:

      Draufsicht von hinten--->

      Hutablage von oben--->

      Kofferraumboden von oben--->

      (sind nur schnelle skizzen also nicht lachen :wink:)

      Also....
      Hutablage soll schon in der form sein. Sehr wahrscheinlich wird die starr verschraubt (wegen klappern). Durch die form ist das einladen leichter. Eventuell kommen da aber auch kleine haubenlifte dran (gibts ja direkt für den hifibereich). Muss nur sehen wie ich die an der verkleidung befestige.

      Ansonsten soll unten eine ebene fläche entstehen. Die endstufe (und übergangsweise der cd-wechsler) soll unter einer klappe in einem doppelten boden verschwinden. Damit ich nicht allzuviel höhe verlier im kofferraum will ich den in die reserveradmulde bauen. Hoffe da sklappt. habe mir das noch nicht genauer angeschaut :?: Die klappe soll ebenfalls mit haubenliften fixiert werden. Eventuell fräse ich nen tribal in die klappe und beleuchte das ganze :smile:
      Subwoofergehäuse bau ich selber. Soll an die rücksitzbank angepaßt werden. Will da seigentlich auch etwas "versenken" in der bodenplatte. Spart wieder höhe und fixiert die box gleich.

      Jetzt aber endlich zu den fragen:

      Die bodenplatte muss ich auf jeden fall teilen, weil die komplett weder durch die heckklappe noch durch die türen paßt. die frag ist....wo teil ich da sam günstigsten?? Man solls ja wenn möglich nicht sehen.

      Eventuell will ich ne zweite batterie einbauen. is zwar lange nicht nötig, aber wenn ich einmal dabei bin....
      Nur wo soll die hin?? In der reserveradmulde wäre platz. Aber dann müßte ich entweder noch einen boden einziehen wodurch ich höher kommen würde, oder ich müßte die endstufe nach hinten setze und den doppelten beoden nur abstufen (hoffe es ist klar was ich meine). Wie ist es denn dann mit der entlüftung für die batterie??

      Wie lager und polster ich denn am besten den kompletten boden?? soll ja stabil sein und vor allem nicht klappern. Auch wenn das ganze dann sicher nen schönes gewicht hat.

      Wo befestige ich den sicherungshalter im motorraum? Luftfilterkasten kommt wohl noch raus.

      Welchen stoff nehm ich am besten zum beziehen? Und welchen kleber zum beziehen?




      Was haltet ihr von dem ganzen? ist das umsetzbar?

      Aso....paßt eigentlich nicht so ichtig ins troubleshooting. Aber ne art allgemeine laberecke gibts im hifi-bereich ja nicht.
      mfg
      Michael
      ===============================================================

      RE: Planung neue Anlage. Viele offenen fragen

      Erstmal: Genervt hast du auf keinen Fall! Mir machts ja auch Spaß ;)

      Original von MiTs
      Jetzt aber endlich zu den fragen:

      Die bodenplatte muss ich auf jeden fall teilen, weil die komplett weder durch die heckklappe noch durch die türen paßt. die frag ist....wo teil ich da sam günstigsten?? Man solls ja wenn möglich nicht sehen.

      Schräg gehts auch net rein?

      Eventuell will ich ne zweite batterie einbauen. is zwar lange nicht nötig, aber wenn ich einmal dabei bin....
      Nur wo soll die hin?? In der reserveradmulde wäre platz. Aber dann müßte ich entweder noch einen boden einziehen wodurch ich höher kommen würde, oder ich müßte die endstufe nach hinten setze und den doppelten beoden nur abstufen (hoffe es ist klar was ich meine). Wie ist es denn dann mit der entlüftung für die batterie??

      Entlüftung braucht die Bat. nicht! Im Innenraum darf man eh nur Gelbatterien verwenden und die Gasen nicht aus. Selbst die EMMA hat seit diesem Jahr diese unsinnige "Entlüftungsklausel" aus dem Regelwerk entfernt.
      Such am besten mal nach Hawker SBS Batterien. Die sind recht flach, wenn man sie legt.


      Wie lager und polster ich denn am besten den kompletten boden?? soll ja stabil sein und vor allem nicht klappern. Auch wenn das ganze dann sicher nen schönes gewicht hat.

      Ich habs mit Bitumen gemacht. Erstmal soviele Stückchen unter die "Standfüßchen" geklebt, bis es halbwegs niveliert war und dann den Bitumen warm gemacht und die Bodenplatte etwas reingedrückt. Passt, wackelt nicht und man kanns auch wieder ausbauen.

      Wo befestige ich den sicherungshalter im motorraum? Luftfilterkasten kommt wohl noch raus.

      Kenn jetzt leider deinen Mottorraum net, aber max. 30cm Kabelweg von der Batterie und sollte verschraubt sein (also net nur mit Kabelbindern festmachen).


      Welchen stoff nehm ich am besten zum beziehen? Und welchen kleber zum beziehen?

      Ich hab so´n dünnen Stoff von SinusLive (10€ pro 1,5 x 1 Meter) und Sprühkleber von AIV (der von UHU ausm Baumarkt geht auch, aber da braucht man mehr für die gleiche Klebekraft..AIV kommt daher billiger)



      Was haltet ihr von dem ganzen? ist das umsetzbar?

      Dezent und schickt, genau mein Ding ;) Und umsetzbar isses auf jeden Fall!!


      Aso....paßt eigentlich nicht so ichtig ins troubleshooting. Aber ne art allgemeine laberecke gibts im hifi-bereich ja nicht.
      "Craig, are you saying Oprah lied to us? Yessss....

      I've got to keep moving now; Oprahs' people have scopes."

      Craig Ferguson
      Was mir grad noch einfällt: Wenn du den HX250 nimmst, dann kannste den auch in nen kleinen Bandpass setzen. Für Techno net geeignet, aber Rock, HipHop und alles andere geht sehr lecker. Is dann halt lauter und tiefer.
      "Craig, are you saying Oprah lied to us? Yessss....

      I've got to keep moving now; Oprahs' people have scopes."

      Craig Ferguson
      Höre aber nun mal eher techno/trance :smile:

      @ HaveANilsDay

      Is ja gut und schön. Aber dann besteht immer die gefahr das ich mir den stoff runterreise vom holz beim transport oder ausbau. Oder wenns dumm läuft gleich beim einbau.

      Zumal das agr nicht geht wenn ichs mir richtig überlege. Denn dann müßte ich ja eine seite der platte reinlegen und dann die andere hälfte rumklappen. Das paßt leider genauso wenig wie eine komplette platte.
      Muss definitiv "richtig" 2-teilig sein. Ich muss den 2. teil von der mitte nach außen in seine position schieben

      Eventuell muss ich die platte im eingebauten zustand beziehen, da der 2. teil ja noch verschraubt werden muss :?: Das wäre nicht so toll. naja....Detailplanung steht ja noch an.
      mfg
      Michael
      ===============================================================

    Weitere Partner von Jacatu:

    Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL