200SX als nächstes Auto???

      Die S13 rosten auch gerne mal unten an den einstigen. Ansonsten drauf achten von wem man so einen Wagen kauft.

      Da die S13 recht günstig zu haben sind, können sich auch ne Menge Jugendlicher sonen Wagen leisten von denen die meisten keine Ahnung von Turbomotoren (bzw Motoren überhaupt) hat. Soll heissen viele sind Totgeheizt worden, zb. Motor schon im kalten Zustand in den Begrenzer jagen, oder auch am Ladedruck gespielt um mehr Leistung zu haben. Ohne weitere Modifikationen reagiert so ein Motor etwas empfindlich auf mehr Ladedruck ;)

      Motoren geben nicht den Geist auf weil sie schlecht sind, sondern weil man sie kaput macht :cry: Allgemein bemerkt :wink:
      Hi.
      Am besten schaust du mal ins 200er forum;

      200sx-forum.com

      ich selbst hab auch einen s13 200sx. Ein Turbolader ist ein Verschleißteil. Das der irgendwann kaputtgeht ist ja bei bis zu 17000 U/Min nichts unvorstellbares. Der ist beim SX nicht anfälliger als irgendwo anders.
      Der SX hat recht schwache Kurbelwellenlager, die so zwischen 80000 und 120000km meistens getauscht werden sollten. Aber auch das ist von der Fahrweise der Vorbesitzer abhängig. Es gibt auch SX mit 200000 bei denen die Lager noch i.O. sind.

      Eins bleibt allerdings unterm Strich:

      Der SX ist kein Heitzerauto. Wer das Auto zu sehr tritt hat den Motor schnell durch. Wenn du eher einen Bleifuss hast, ist das Auto nichts fürdich.

      Gruß Stefan aka DARKER
      Beschwerden werden nur schriftlich und nur Freitags zwischen 22:00 und 24:00 angenommen. Der Brief sollte im Park in der hohlen Eiche deponiert werden. Dieser Briefkasten wird monatlich vom Landschaftspfleger geleert und der Inhalt verbrannt.
      Die guten Seiten.....
      also....
      SX fahren ist einfach nur geil

      Anzug, Straßenlage...kenne nix besseres, und wenn man nicht nur heizt wie ein Bekloppter, sondern auch mal sinnig fährt, komme zumindest ich mit 10l auf 100km aus

      aber das beste ist eigentlich das Grinsen, was ich vom SX fahren immer kriege :smile:
      Gruß, Andy :cool:
      Also ich hab 3 Kumpels die fahren S13 allerdings würde ich dir von dem Fahrzeug abraten ist einfach zu anfällig und du musst dich 100 % technisch mit dem Ding auskennen. Dann wirst du ihn mögen, einer der 3 Kumpels hatte 2 Motorschäden bis er ihn verkauft hat. Und er war Kfz Meister und versteht was von Autos. Er hat ihn nie kalt gedrückt etc. und hat immer pünktlich meißt sogar vorzeitig Wartungsarbeiten Durchgeführt.

      Hol dir lieber einen S14 der is echt geil und sieht besser aus!!!!

      Hier der Erfahrungsbericht der ich in nem anderen Post schon losgelassen hab:

      Ich fuhr meinen S 14 viele tausend Kilometer weit. Er war ein absolut zuverlässiges Automobil. Der S 13 soll ja nicht so toll gewesen sein, zumindest der Turbolader. Aber ich denke, dass ein gut gepflegter Rentner- S 13 auch zufriedenstellen wird. Ein Turbolader muss gut behandelt werden.
      Zufrieden stellen aber auf jeden Fall die Gebrauchtwagen-Preise. Aber nur als Käufer, wenn man versucht diese Rakete wieder loszuwerden, scheint es keine Sportwagenfans mehr zu geben.
      Als ich meinen S 14 damals kaufte, hatte er gerade mal 20 000 km auf dem Tacho stehen, garantiert. Rentnerfahrzeug vom Händler. Aber ohne Garantie vom Händler. Na egal, ich wagte es. Und dieser weinrote ( ich sagte ja, vom Rentner gefahren ) Nissan war bis heute mein bestes Auto. Und bezahlt hatte ich dafür weniger als den halben Neuwagenpreis.
      Dazu noch eine dezente Tieferlegung und der Wagen sah perfekt aus.
      Perfekt waren auch die Fahrleistungen. Wahnsinnige Geschwindigkeit und unendliche Kraft aus nur zwei Litern Hubraum.
      Verbrauch um 12 Liter, geht noch !
      Diese Kraft wurde mir nach drei Monaten zum Verhängnis. Heckantrieb auf nassem Laub...
      ... das halbe Auto kaputt ! Die Reparaturkosten genauso hoch wie mein Anschaffungspreis. Ich danke meiner Vollkasko, welche ich für so ein Fahrzeug sehr empfehle.
      Genauso teuer sind die Wartungskosten. Bei Nissan wird man ein Vermögen los. Auch eine neue Kupplung muss mal sein. Aber der Fahrspaß entschädigt für alles.
      Nebenbei: Viele Frauen stehen auf schnelle Autos ( sie geben es nur ungern zu ).
      Mein Kauftipp:
      Das letzte Modell, genannt "Racing" !
      In grün mit Leder und super große Reifen auf tollen Alufelgen. Da muss man nichts mehr dran verändern.
      Und die Preise für den S 14 bei geringer Laufleistung sind im Keller !
      Aber, achtet auf den Vorbesitzer !
      Ich wünsche ein gutes GT - Gefühl !

      PS: Ich fahre jetzt ein R 21, der Kosten wegen...

      Nachtrag: Ich dachte mein Bericht sollte eine Entscheidungshilfe bei Kaufinteresse sein. Denn Sinn, bei jedem Bericht immer wieder alle technischen Daten zu wiederholen oder auf schon in anderen Berichten erwähnte Besonderheiten einzugehen, erkenne ich leider nicht.
      Ich werde weiterhin meine Erfahrungen aufzeigen und keinen Fahrzeugbrief abschreiben.
      Sollten irgendwelche Eckdaten wichtig sein, so werde ich sie nicht außer Acht lassen..
      Zu anderen Berichten werde ich nur meine Meinung abgeben, sollte ich eine andere haben.
      Die Art und Weise der Berichtgestaltung überlasse ich jedem selbst ...

      Benötigt ihr Hondateile, dann schreibt mir!
      ist wie bei jedem andern wagen: wenn man den 200er gut behandelt, kann da auch relativ wenig schiefgehen :wink:

      wenn du ihn natürlich kalt heizt z.b. dann ist er nach 5000 km hinüber. ein wichtiger tip:
      turbo -> öl muss unbedingt warm sein bevor man gas gibt!!!
      Ölleitungen vom Turbo austauschen und gegen größere ersetzen :wink:

      dann nur noch gut beatmen und ordentlich auspuff dran und du hast ne brachiale spassmaschine :wink:

      wie schon gesagt wurde schau lieber gleich mal ins 200sx forum rein, da findest du ne menge kompetente antworten und so weiter :japdanke:


      PS: ich fahr den racing .. mit ein paar mods drin ... macht einfach spass ... heckantrieb sollte man sich halt erst dran gewöhnen bevor man mal richtig aufs gas latscht, und bei nässe oder schnee kannst du den wagen eh besser stehenlassen oder langsam fahren .... :wink:

      www.ronincrew.de

      :japdanke:

      Nissan 200SX S14a - Aggressive Edition

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „rc_sebastian“ ()

      Rost hat der SX noch nie sonderlich in den Radkästen gehabt. Seine Schwachstellen heißen Heckklappe, Schweller und Federbeindome vorne.
      Bei der Porbefahrt würde ich auf Klappergeräusche bei 3000-4000rpm achten, beim beschleunigen und ohne Gas. Genau würde ich mir die Turbogeräusche anhören und schauen ob es ne Abgaswolke gibt.
      Wie sieht das Motoröl aus?
      Welches Öl, fährt er?
      Hat der Wagen ein Checkheft, was für Vorbesitzer??
      Gibt es Rechnungen vorrangegangener Reparaturen
      Allgemeiner Zustand usw...


      Verbrauch liegt bei den meisten so zwischen 10 und 11 litern bei normaler Fahrweise, wenn du ihn richtig trittst können es aber schon locker mal 15 oder mehr werden. Der Turbo beginnt so ca. bei 2800u/min spürbar seine Arbeit vorher geht ni wirklich viel. Vom Turbo selber sollte man eigentlich gar nix hören. Sobald er pfeift is was faul, zumindest bei dem originalen, bei größeren Turbos is es dann schon normal das er hörbar pfeift. Wenn er kalt ist regelt er bis eben diese 1500 U/min solange bis er einigermaßen Temp hat, dann geht er auf ca 850-900 zurück. Der Lüfter muß immer mitlaufen, is ein Viskolüfter. Das Teil macht auch dieses abgefahren Geräusch!!
      Was du noch beachten solltest, egal ob du Leistungstechnisch was machst, ist ein Ölkühler ein zu bauen und nicht mit billigem Öl fahren!!!
      Karosseriemäßig solltest du dir unbedingt auch noch die Schweller und die hinteren Seitenteile an der Unterkante anschauen, die sind auch gerne vom Rost zerfressen!!


      Hoffe es hilft Dir weiter.
      Habe es aus dem Nissanboard kopiert
      Gruss Oli
      1.Vorstand des

    Weitere Partner von Jacatu:

    Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL