Bei günstigen Kfz-Versicherungen auf Höchstdeckungssumme achten

      Bei günstigen Kfz-Versicherungen auf Höchstdeckungssumme achten

      Verbraucher sollten bei der Auswahl einer günstigen Kfz-Versicherung auf die Höchstdeckungssumme achten. Darauf weist der Adac in München hin.

      Viele der so genannten Basis- oder Grundtarife hätten nur eine Deckungssumme von 50 Mill. Euro, empfehlenswert seien jedoch 100 Mill. Euro. Nur damit seien Autofahrer bei größeren Unfällen gegen das Risiko immenser Schadensersatzansprüche abgesichert.

      Die von immer mehr Gesellschaften neben den regulären Tarifen angebotenen günstigen Kfz-Versicherungen haben häufig einen eingeschränkten Leistungsumfang. So verzichten viele auf einen so genannten Rabattretter für langjährig unfallfreie Fahrer oder einen Rabattschutz. Das hat laut Adac nach einem Unfall zur Folge, dass der Vertrag sofort in eine schlechtere Schadenfreiheitsklasse eingestuft und ein höherer Versicherungsbetrag fällig wird. Der Wechsel des Versicherers ist in der Regel zum Ende des Jahres möglich. Dafür muss der Vertrag bis zum 30. November gekündigt werden.


      HANDELSBLATT, Mittwoch, 19. Oktober 2005, 13:07 Uhr
      "Immer wenn ich ein Schild mit Tempolimit 30 sehe, denke ich man muss ja nicht alles glauben, was man sieht!"

    Weitere Partner von Jacatu:

    Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL