Kennt sich auch jemand mit Drucker aus? :D

      Kennt sich auch jemand mit Drucker aus? :D

      Hab hier n Epson Stylus C60 Brotkasten stehen... der hat ne volle s/w-Patrone, aber die Farbpatrone is leer... jetzt will der noch nicht mal mehr s/w drucken, die Sau! :smile:

      Muss ich jetzt ne neue Patrone kaufen, oder kann man da bei dem Mistding was einstellen, dass der die leere Farbpatrone ignoriert?

      Aja, Farbpatrone rausnehmen bringt auch nix...

      Danggöö für Hilfö

      Celica ST182 - The Pursuit of Erection :smile:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Manu“ ()

      Kenn mich mit Epson leider nicht so aus.
      Bei Canon hilft es immer die "Erweiterten Druckoptionen" im Treiber zu deaktivieren und dann auch S / W Partone zu stellen.
      Hab ich aber noch nie bei Epson versucht.

      Desweiteren weis ich bei Canon, das es für div. Drucker "Monochrome" Treiber gibt. Da hast du das Problem dann auch nicht mehr.
      Hier weis ich aber auch nicht, ob Epson da was anbietet.
      Gruß
      Micha

      der-wadriller.de
      ----------------
      Nimm die Patrone nochmal raus, und dann setz sie wieder ein!
      meist kommt dann ne frage ob eine Patrone erneuert wurde, wenn diese meldung kommt, klickst du einfach auf die farbe die leer ist!
      da sollte er die als Voll annehmen und das drucken müsste wieder klappen!
      hat zumindest bei meinem alten Canon BJC 2000 drucker geholfen!
      Mein canon s330 Photo druck auch, wenn eine farbe leer is!
      Danke für eure Antworten und Tipps...

      aber leider is das n "Billig-Drucker" von Epson... es is sogar im Laden bekannt, dass der dieses Patronen-Problem hat...
      somit hab ich jetzt ne neue Patrone besorgt und jetzt läuft das Teil auch wieder...

      Irgendwie müssen die ja die Kohle wieder rausholen... wenn nicht über den Drucker, dann über die Patronen. :sneg:

      Na egal... demnächst kommt dann mal n vernünftiger Drucker mit einzeln angesteuerten Farben...
      dann isses auch wieder so, wie man es erwartet.

      :smile:

      Celica ST182 - The Pursuit of Erection :smile:
      jo das ist bei epson schon immer ein problem gewesen.
      sobald eine patrone leer ist will er nimmer drucken.

      bei den "billig" modellen lässt sich das auch nicht wirklich umgehen. zumal haben die epson patronen nen chip drauf der dem drucker sagt wie voll die patrone ist.
      d.h. wenn der chip schon von anfang an sagt das die patrone nur halb voll ist.
      hast du am ende ne halbvolle patrone und dein drucker sagt die sei leer !!

      es gibt aber wohl nen gerät wo man die chips löschen kann. einfach bei ebay mal nach den epson patronen suchen.

      und neue epson patronen sind schweine teuer. selbst von dritt anbietern.

      das war auch nen grund für mich auf cannon (i560) umzusteigen. der hat 4 einzelne patronen. wenn eine leer ist. nimmt man sie raus. wartet nen paar sekunden, macht sie wieder rein und schon druckt er wieder !
      und eine patrone kostet nur 4€ oder weniger.

      so dann
      Thomas
      oder du besorgst dir mal nen nachfüllset z.b. bei QVC die haben zum beispiel die originaltinte von canon, hp, und lexmark als ihre nachfülltinte und dann eigentlich zu nem guten preis, da hällt dann ein becher der farbe für mehr als nen jahr, und dann ist der preis auch wieder gerechtfertigt. unterschiede zu den tueren nachfülltinten die ja immer die "originalen" sein sollen, sind nicht erkennbar. :spos:

      Also bei mir funktioniert das sehr gut und meine originale patrone nehme ich schon 3-4 jahre von meinem HP. ich würd sagen das lohnt sich dann doch :smile:

      Einfach probieren und wenns dir nicht gefällt einfach wieder zurück schicken, hast ja schließlich das 14-tage- rückgabe recht mit geldzurück garantie.
      Sport ist, wenn man es trotzdem tut :hrhr:
      Jo ich hab den Epson C70 Nachfolger des C60. Für den gibts ne Software die dem Drucker vorgaukelt die Patronen wären voll. Mit dieser Software kann ich die Patronen bis sie "wirklich" leer sind verwenden.

      Die Software war auch bei so einem Nachfüllset dabei.... und ich leb sehr günstig damit.... :spos:

      Benötigt ihr Hondateile, dann schreibt mir!
      Original von Loneeagle
      oder du besorgst dir mal nen nachfüllset


      schon versucht... wenn die Patrone leer ist, scheints so zu sein wie MrChaos schon angesprochen hat, als ob sich der
      Chip das "merkt" und wenn ich das Teil dann nachfülle, blockiert der, weil die Patrone ja lt. Chip leer ist... oder so ähnlich :smile:

      Hab da kein Plan von, aber das könnte ne Erklärung sein, weshalb der auch die nachgefüllte Patrone nicht nehmen wollte.

      Und extra so n Gerät besorgen, welches die Chips beeinflussen kann, is mir dann doch zuviel des Guten.

      However... neue Patrone is drin und beim nächsten Mal direkt n anderen Drucker...
      Hab kein Bock mehr auf so ne Kagge :sneg:

      Dennoch danke für eure Antworten :wink:

      Celica ST182 - The Pursuit of Erection :smile:
      bei meinem drucker ist das so, wenn du die nachfüllen willst dann machst das einfach. :smile: und wenn der drucker meckert, das die patrone leer ist, dann setzt du dem einfach eine ältere oder andere die du nicht mehr brauchst rein, und startest den drucker nochmal. das wiederholst du solange bis die rote leuchte aus ist und er dir sagt, das alles in ordnung ist. danach kannst dann die neue aufgefüllte patrone reinsetzen. jedoch habe ich damit keine erfahrungen, da mein drucker diese fehlermeldung noch nie angezeigt hat. also nachfüllen bei mir - reinsetzen - läuft wie am ersten tag.
      Sport ist, wenn man es trotzdem tut :hrhr:

    Weitere Partner von Jacatu:

    Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL