Neuer Kfz-Versicherungs-Tarif senkt Beiträge

      Neuer Kfz-Versicherungs-Tarif senkt Beiträge

      Zum 01.Juli 2005 führt die Volksfürsorge einen neuen Kfz-Tarif ein. Der verbesserte Schadenverlauf ermöglicht nun schon zum zweiten Mal in Folge eine Absenkung der Beiträge. So sinken die Haftpflichtversicherungsbeiträge für Pkw (KH) um 5%, und in der Vollkaskoversicherung (VK) um 4,5%. Zusätzliche Leistungsvorteile des neuen Tarifes:

      Schutz vor Rückstufung im Schadenfall für bis zu drei Schäden (Rabattschutz)

      Pkw-Kunden können sich gegen einen Beitragszuschlag von 15% für bis zu drei KH- und VK-Schäden gegen eine Rückstufung im Schadenfall und den damit verbundenen finanziellen Folgen schützen. Möglich ist der Abschluss ab Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) 4 (KH 60%, VK 70%).


      Günstigere Ersteinstufung für Fahranfänger, Kinder und Ehe-/Lebenspartner des Versicherungsnehmers

      Fahranfänger konnten sich bisher nur zu relativ hohen Beiträgen mit der Einsteigerklasse 0 (Pkw: 230%) oder allenfalls als Zweitwagen auf Papas Namen mit der SF-Klasse 1/2 (Pkw: 140%) versichern. Mit dem neuen Volksfürsorge-Tarif kann ein Pkw, Krad oder Camping-Kfz auf den Namen des Fahranfängers versichert und ab Beginn in die wesentlich günstigere SF-Klasse 2 eingestuft werden (Pkw: KH u. VK = 85%). Voraussetzung dafür ist lediglich, dass für ein Elternteil bereits ein Vertrag (Pkw, Krad oder Camping-Kfz) bei der Volksfürsorge besteht, der sich mindestens in SF 2 befindet. Diese Regelung kann nicht nur von Fahranfängern, sondern auch von Kindern und dem Ehe-/Lebenspartner des Versicherungsnehmers in Anspruch genommen werden, sofern für sie noch keine eigene Kfz-Versicherung bestanden hat.


      Familien-Nachlass jetzt auch für junge Leute

      Die Volksfürsorge hat ihren bis zu 14%-igen Nachlass für Familien mit Kindern jetzt auch auf Fahrer unter 23 Jahren ausgeweitet. - Beitragsfreie Erhöhung der Pauschaldeckung in Kfz-Haftpflicht von 50 Mio. auf 100 Mio. Euro.


      Branchenabhängige Beitragsnachlässe

      Beamte, Angestellte im öffentlichen Dienst, Landwirte und Werksangehörige von Automobilherstellern kamen bei allen Versicherern bisher in den Genuss günstigerer Beiträge. Bei der Volksfürsorge wird das "Berufliche Umfeld" des Kunden (die Branche des Arbeitgebers) im neuen Tarif zum Tarifierungsmerkmal und führt für viele Autofahrer zu Beitragsabsenkungen.

      quelle:autosieger
      "Immer wenn ich ein Schild mit Tempolimit 30 sehe, denke ich man muss ja nicht alles glauben, was man sieht!"

    Weitere Partner von Jacatu:

    Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL