Der beste Virenkiller?

      Der beste Virenkiller?

      In letzter Zeit habe ich diverse Trojaner auf meinem Rechner gehabt... AntiVir und McAffee versagen...

      Wer ne Alternative?
      Von Symantec-Progs halt ich nix, da die den Rechner sehr langsam machen und auch nix finden

      RE: Der beste Virenkiller?

      gibt zwei möglichkeiten!

      NORTON ANTI VIRUS! das ist einfach das beste gegen torjaner und co.! soviel langsamer macht er den pc nicht! das würde mich wundern!

      andere möglichkeit du suchst dir hackerprogramme! die schützen dich auch gut, da sie aus der scene kommen! ist aba risikoreich, da dir gern mal was untergejubelt wird! steganos ist gut!
      @ saiklon:

      fasl die trojs von hackern kommen, versagen virenprogis gerne, weil es milliarden trojs gibt da es auch milliarden hacker gibt die die selber schreiben!

      da helfen meist nur noch antihackertools! auch wenn da nicht alle trojs abgedeckt werden, hat man doch eine weit größerer chance!
      auch kannst dort mit verschiedenen rumprobieren, ein anti-hackertool hat den troj sicher!

      antivir ist auch gut, aba norton ist immer noch nen tick besser!
      Ich verwende AntiVir von H+BEDV. Im Gegensatz zu allen anderen hier genannten ist der für Privatanwender kostenlos: freeav.de

      Bin sehr zufrieden damit. Geschwindigkeitsmäßig bin ich sehr zufrieden mit dem. Ab einer bestimmten Geschwindigkeit des Rechners würde ich mir aber schon Gedanken machen, wenn es den Rechner langsam machen würde :slowpc:

      Das Programm hat eine Internet-Update-Funktionalität, die man allerdings manuell starten muß. Ansonsten ist der immer Top-Aktuell. Gibt nahezu täglich neue Virendefinitionen.
      Also ich nutze auch AntiVir.

      Allerdings kann ich auch zum einen, wenn du nichts installieren willst, den HouseCall von TrendMicro (trendmicro.de) empfehlen.

      Finde die TrendMicro Produkte immernoch am besten. Wir nutzen die Client / Server Lösung von den auf der Arbeit und haben seit dem keinen Virenbefall mehr (ca. 120 Clients und 25 Server)
      Gruß
      Micha

      der-wadriller.de
      ----------------
      Bin kein sonderlicher Fan der TrendMicro-Produkte... Wobei HouseCall ziemlich cool ist. Läuft aber halt nicht ständig im Hintergrund.

      Ansonsten haben wir auch den TrendMicro OfficeScan bei uns im Office (wie passend :smile: ) und ich werd das Gefühl nicht los, daß der meinen Rechner wirklich spürbar langsamer macht... Könnte aber auch an der Krücke an Rechner liegen, die ich da habe... :?:

      Irgendwann bring ich doch mal meine Maschine von zuhause mit... Immerhin hat meine Grafikkarte fast so viel Arbeitsspeicher wie mein Büro-Rechner :nene:
      Hab den Avast! Virenscanner drauf, der Arbeitet zuverlässig, Firewall hatte ich Zonealarm, hat mir leider einen Trojaner draufgelassen und ich hab das Programm, das mir der Trojaner installiert hat, Deinstalliert, leider hatte ich danach den Crash auf der Platte.
      Jetzt hab ich "Agnitum Outpost Firewall" drauf, mal sehen!
      Also will auch mal was dazu sagen:

      Also generell: es gibt weder den besten ViorenScanner noch einen 100% Schutz.

      Es gibt progs die Ausgewogen sind und eine hohe erkennung bei böswilligen code haben (um mal viren, würmer, trojaner, male und spy etc. zusammenzufassen.)

      Zu den empfehlenswerten gehören wohl:

      AntiVir (gute erkennung, kostenlos, gute Update Intervalle) Wir haben AV lange hier in der Firm eingestzt und waren ganz zufrieden. Allerdings hat in letzter Zeit die Erkennungsrate stark zuwünschen überig gelassen. Die Jungs von H&B sind aber am Arbeiten und ham die 90% Erkennungsgrenze wohl wieder überschritten.

      OfficeScan: Setzen wir im moment in der Firma ein. Offscan is fein, gerade von administrativer Seite aus. Erkennungen sind höher als bei AV (letzter Test, quelle müsste ich nachschauen.) Von der Systemauslastung auf jedenfall unter AV!

      NortonAV: Okay Norton AV hat ne gute Erkennung, war beim letzten Chip test an zweiter stelle (verbessert mich wenn ich lüge!). Aber ich persönliche hasse die LiveUpdate scheisse und richtig flutschen tut das Prog bei mir nicht. Ist zwar gut, würde ich aber niemandem empfehlen

      Kaspersky: Viele sagen ja das sei der Virenscanner überhaupt. Erkennungsraten über 94%. Regelmäßige Updates, guter Support. Das ist das einzige Prg für das ich persönlich Geld ausgeben würde.

      Keines der Progs kann euch ne 100% Erkennung garantieren! Und bei allen kommt hier und da mal was durch. Dann kommts drauf an was das Prog abdeckt, nicht jedes Prog finet Viren und Maleware....

      Um es kurz zu machen einfach mal meine Empfehlungen:

      1. OS auf dem neusten Standhalten; Patches und Updates werden nicht zum spass herausgebracht und die meisten Viren/Würmer/trojs werden expliziet auf deie gestopften lücken gecodet da die Proger wissen das viele ihre rechner nicht updaten. Mit release des Patches ist immer klar zu erkennen was und wo die schwachstelle ist. Deshalb regelmäßig updates checken!

      2. Kein IE benutzen. Okay ich will micht noicht in die "Der IE is kagge" reihe einreihen.... denoch ist es so das das der IE bei scripten und BHOs nicht unbedingt gerade zimperlich ist. der nimmt gerne mal was kommt.
      Ich benutze auch den IE, auf bestimmten seiten, zum surfen ist, finde ich jedenfalls, FireFox eine bessere Lösung. Der ist weniger anfällig als der IE. Okay argument gegen FF is speed (erzählt mir nicht das der ff schneller ist als der IE, ie ist im OS implemntiert, den vorteil wird ff nie bekommen in nem MS system).

      3. Virenscanner auch aktuell halten. Das ewige leiden ist immer das die Leute zwar nen Scanner haben, die Pattern und engines aber von kurz nachm Krieg sind. TÄGLICH UPDATEN WENNS GEHT!

      4. Ganz klar, es goibt Viren& schmodder für den muss man nur online sein ums zu bekommen, ich weiß... in der regel jedoch ist man meisten selbst dran schuld wenn man sich was einfängt: Nicht jeden Schrott runterladen, nicht jeden email anhang ausführen, nicht jedem messenger request nachkommen. infektion hat auch meistens was mit dem eigenen Verhalten zu tun.

      NÜTZLICHE Tools sind noch:

      SpyBot S&D ist recht zuverläßig, einfach wird ständig erweitert, bietet ne imunisierung, und ein paar schön vereinfachte system spielerein.

      Stinger, das ist mein absoluter Liebling, findet im mom wohl um 50 Trojaner. ist eines der tools die ich meist zu aller erst einsetze umd dei bekanntesten/am meisten verbreiteten Trojs zu finden.

      Gibt noch ne ganze Menge mehr, für mich haben sich die aufgezählten in der Praxis bewährt.

      Zum Schluss: Zwei Virenscanner nach dem Motto 4 augen sehen mehr als 2... naja, solange nur ein realtime scan läuft okay, aber wenn ich offscan und antivir beide laufen lasse, kann ich beim booten nebenher nen rechner hochziehen bis der da ist. Man könnte sich für einen Ralscanner entscheiden und mit dem andren immer wieder geplante Scanns laufen lassen... ich würde empfehlen sich auf einen festzulegen.

      so hoffe das ist verständlich und ich konnte bissle helfen
      hab unter xp "nur" antivir laufen(und ab und an mal zum rückversichernden test kasp.) (und bei meinem "haupt-internet-sys" gar keinen virenscanner, nur mal am rande :smile:) und hatte mit viren bisher noch gar keine probs, ab und zu mal spybot s&d laufen lassen und das wars. das beste mittel ist immer noch nicht jeden scheiss runterladen und starten und bei email anhängen orsichtig sein....

      @Chavez*MKS*
      das geschw. plus des ie gilt, zumindest bei mir, auschlieslich fürs starten des browsers, wenn der erstmal im speicher ist, ist ff bei mir tatsächlich flotter (nagut, da der nicht ins sys eingebetet ist verbraucht der extra ram und gar nichtmal schlecht aber das ist ab 512mb+ eh irrelevant)
      Ich hab einen Computervirus der anpassungsfähiger ist als ein Grippevirus
      Hab ihn mit Antivir ausfindig gemacht, das war dann auch schon das Todesurteil für meinen virenscanner, als der Virus endeckt wurde stürzte der Scanner ab und kann nicht mehr geladen werden weil er irgendwelche Dateien nicht findet. beim Versuch ihn erneut herunter zu laden wurden sämmtliche seiten auf denen auch nur im Entferntesten das Wort Virenscanner stand geblockt und durch eine website ersetzt die ich absolut nicht kenne. Nachdem ich jetzt erfolgreich endlich den Netsky gefragged habe kommt dieser blöde Wurm und stellt sich als noch resistenter heraus als es der Netsky war (und der war schon bösartig weil er sogut wie jeden regestryeintrag genichtet hat den mein rechner zu bieten hatte.) Allein um Jacatu zu laden hab ich 10 Anläufe gebraucht (was warscheinlich an diesem Thread liegen dürfte) ich habe bisher nur gutes über Antivir zu sagen (nicht zuletzt weil er den netsky erfolgreich killen konnte) Ich bin mittlerweile absolut Ratlos und eins kann ich euch veraten ihr Glaubt der Ie lässt die Viren durch, dann schafft euch nur nie AOL an, deren e-mailfach ist sowas von unsicher das gibts nicht. Deswegen werden aolmails warscheinlich von vielen E-mailservern von vornherein als spam oder Virengefärdet aussortiert. :grrr::slowpc:
      Who want´s to live forever

      monstersgame.net/?ac=vid&vid=2050258
      HuHu!

      weißt du wie die datei heißt, die infiziert ist?!

      joar, der ie lässt gerne vieren durch, fals du das prob öfter hasst leg dir am besten firefox zu!

      hast du ein anderes virenprogi was geht?! hast steganos? das ist ein hacker tool, was nich als virenprogi erkannt werden dürfte! hat NIX mit den produkten von steganos.com zutun!

    Weitere Partner von Jacatu:

    Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL