Turbo Mazda 323 bg

      grundsätzlich kann man turbos bei fast allen fahrzeugen nachrüsten...die frage ist nur ob sich das auch lohnt...ist ja nicht mit nem abgaskrümmer und nem lader getan...der komplette motor sollte überholt werden, auf jeden fall die verdichtung reduziert werden und im besten fall die ganzen motorinnereien angepasst werden...dann brauchst auch ne komplett andere elektrik...ergo...wenn du in dein wagen rund 8000eu- open end investieren willst dann geht das ja...aber wie gesagt, für das geld das du investieren musst bekommst schon n werksturbo fahrzeug...

      ps: wenn du das net alles selber umbauen kannst dann kommt da nochmal n haufen euronen zusammen..und bitte lass dich nicht von solchen 1000eu ebay turbokits blenden...dann kannst nämlich gleich nen neuen motor dazu bestellen...n gescheites turbokit kostet locker 3500eu...und das dann kleines!!!!
      I don´t drive fast....I fly low....

      honk schrieb:

      es ist einfacher und billiger wenn du dir nen turbo motor besorgst und einbaust
      den 323 gibt es doch als turbo
      wie schaut es den mit dem aus?
      Grundsätzöich ne gute idee, aber dann muss ich auch mehr steuern zahlen und der 323bg mit 1,3 liter kostet mich schon 211 euro.
      Den Turbo nachzurüsten währe finanziell so kein thema, ich hab nen bekannten der das macht fürn kasten bier. Das soll ja kein Projekt werden mich hätte halt nur interessiert ob das geht.
      Kann man den sonst Leistungstechnisch noch ein bisschen was rausholen ausser den Turbo?
      Diesen K&N Filtern trau ich net.
      Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
      Wenn dir die Steuer schon Sorgen macht, dann lass die Finger vom Leistungstuning. Klingt jetzt hart, aber so ist das nunmal. Ne Auspuffanlage kann bisschen was rausholen, aber der Effekt wird bei nem 1,3er verpuffen, mal abgesehen davon dass es sein kann dass du dann deine Abgasnorm nichtmehr erreichst. Je kleiner der Motor, desto weniger kannst du da rausholen. Das Geld wär sinnvoller in ein Fahrzeug mit mehr Saft von Hause aus investiert, denn alles was du an Leistungsverbesserung machst verkürzt grundsätzlich die Lebensdauer der Maschine. Und die ist bei nem 323BG ja auch schon nichtmehr die Jüngste.
      “Now, I am become Death, the destroyer of worlds."
      Oppenheimer, 16.7.1945 - 5:29:45
      211 euro steuer bei 1,3 litern? benziner?! wann war denn erstzulassung? ich zahl pro angefangene 100 ccm 6,75 was nach der rechnung bei dir 87,75 euro entsprechen würd. verwechselst das grad mit versicherung?! ... der satz pro 100 ccm is aber wie gesagt abhängig von der erstzulassung also kannst du auch recht haben, würd mich aber wundern.

      ansonsten wurd ja schon das meiste dazu gesagt ^^ und wer wegen 211 euro im jahr schon am zweifeln is sollte sich so nen umbau ganz schnell wieder von der wunschliste streichen *g+
      Ironiere einfach solange, bis du einen Sarkasmus hast!


      Nissan 350Z
      sorry, aber meiner meinung nach solltest du die finger weg lassen, da du scheinbar null ahnung davon hast...wenn ich lese das es wichtiger is ne ventildeckeldichtung zu erneuern...sowas is in der regel in ner viertel stunde getan...und dann zylinderkopf planen...was aussere erhöhte verdichtung und wenns net gescheit gemacht ist nen motorschaden soll das bitte bringen??? junge, mal ehrlich, informier dich erstmal über die möglichen umbauten bevor du nen turboumbau in erwägung ziehst...und auch wenn dein bekannter das für nen kasten bier machen sollte brauchst noch immer die teile die einige tausender wie schon geschrieben verschlingen werden...wenn wie du selbst sagst geld für den umbau da ist, damnn frag ich m ich allen ernstes warum du dir sorgen wegen der steuer machst!!!???
      und wenn die kohle kein problem is, warum holst dir net gleich nen fetten turbokarren???

      sorry leute bin ja normal net so, aber das hier stinkt nach fake um dummlabberei...
      I don´t drive fast....I fly low....
      ganz so dreist würd ichs mal net ausdrücken wolln martin ;) aber im großen und ganzen hast du recht. da war wohl mehr der wunsch vater des gedankens ;) ... warn wir nicht alle mal so? :P im alter weiß mans immer besser lol. ich darf mich mit der ganzen thematik um verdichtungsverhältnisse, arbeitsdrücken, zylindervolumen etc zur zeit auch beruflich befassen.. alles vieeeel leichter gesagt als getan ;)
      Ironiere einfach solange, bis du einen Sarkasmus hast!


      Nissan 350Z
      1,3er auf Turbo umbauen? Klingt nach nem schönen Projekt aber mehr als 150PS wirst da standhaft nicht raus bekommen. Denke das der 1,3er auch Werksmäßig nie mit Turbo ausgerüstet wurde, d.h. du musst damit Rechnen div. Teile des Motors (Pleul, Ventile, etc.) teuer verstärken (sonderanfertigungen) zu müssen.
      Kosten/Nutzen-Faktor ist extrem schlecht, dann lieber den größten Motor aus dem Modell besorgen und da ggf. Turbo dran bauen oder gleich nen Turbo-Motor kaufen, das ist die günstigste und wahrscheinlich einfachste Alternative.
      Vor jedem Leistungstungstuning stehen allerdings sowieso erstmal die Rahmenbedingungen auf dem Einkaufszettel, Bremsen, Fahrwerk, ggf. Reifen... das muss alles mit der Mehrleistung auch zurecht kommen.
      MfG
      Tim Taylor:
      "Warum glaubst du hat der Mann das Rad erfunden?"
      "Damit er öfter mal aubhauen kann."
      Serie war eine 1,8 Maschine verbaut beim TX und beim GTR
      Aber das mit der 1,3 Maschine umbaun kannst vergessn kostet zuviel und wirklich Leistung bringst du auch nicht raus. Effetiver wär du kaufst dir gleich den von haus aus stärkeren und investierst dort noch ein paar euronen und hast wesentlich mehr spass ;)

    Weitere Partner von Jacatu:

    Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL