probefahrt mit dem evo x

      probefahrt mit dem evo x

      so heute war es endluich soweit. ich war in magdeburg eingeladen um den evo x probezufahren.

      er stand in schwarz zur fahrt bereit. aber bevor ich den schlüssel gedreht habe habe ich ihn doch doch mal genauer unter die lupe genommen. was soll ich sagen. es gibt eigentlich nichts zu meckern an seinem erscheinungsbild. das einzige manko was ich von aussen gefunden habe sind die teckgewichte, welche an den aussenseiten der felgen waren. ´türen auf und von innen geschaut. platz im evo ist genug auch für grössere menschen. alles roch richtig neu und sah auc sehr gut verarbeitet aus. der kofferraum ist leider gegenüber dem normalen lancer sehr klein ausgefallen, da batterie, subwoover und werkzeug hinten verstaut, in einer kleinen ich sage mal kiste hinter den rücksitzen, waren. wenn man platznimmt hinter dem sehr gelungenen lenkrad, wo ich mir einen etwas dickeren kranz gewünscht hätte, sitzt man wie in einer 2. haut. die sitze sind das beste was ich je in den evos gefunden habe. die schultern und nieren der lehne umklammern einen förmlich und die oberschenkelauflage ist perfeckt. schnell war die richtige sitzpsition gefunden. ich liebe dieses auto schon, da wie bei mir im eclipse nur das nötigste an knöpfen und schaltern zu finden ist. keine sinnlosen spielereien. die rockford anlage habe ich bewusst gleich ausgelassen, weil ich mich nur auf das auto konzentrieren wollte. einmal angeschnallt kommta man überall ran, wo man während der fahrt auch rankommen muss. etwas ungewöhnlich war es keinen zündsclüssel mehr ins schloß stecken zu müssen denn der ist da fest eingebaut.
      so nun gestartet muss ich sagen das er lammfromm wie jeder andere lancer klang. etwas am pedal gespielt und endlich kam dann doch ein brummen und leichtes knurren in den innenraum. so muss es sein denn ein auto muss sich mit mir unterhalten. wichtig befor es los geht. der linke fuß wird sofort an der füssstütze verschraubt denn sonst kommt man in die gefahr mal mit links zu bremsen, was zu heftigen genickschmerzen führen könnte.

      lange rede kurzer sinn. hebl auf r um auszuparken. ha da war das erste was ich gleich abstellen würde. der evo piept wenn man rückwärts fährt aber nicht draussen für die staunenden passanten, nein drin es soll die aufmerksamkeit des fahrers erhöhen. nu den stick auf d und los.
      wie jedes automatikauto rollt er samtweich an wenn man von der bremse geht. leicht das gas angetipt und sofort geht es nach vorn. der evo wandelt wirklich jeden mm gaspedalbewegung und nach heftigeres vortrieb um. man kann nu wählen ob man automatisch schaten lässt oder selber die paddels antippt. ich lasse erstmal selber schalten. ein kann ich sagen die zeiten des ruckens der automatik eines mitsus wie ich sie kenne ist vorbei. weich und ohne lange pausen werden die gänge geschalten. und da ist das nächste gute. nicht erst beim kickdown wird geschalten, nein je nachdem wie weit das pedal gedrückt wird nimmt er dann einen entsprechenden gan. wenn man selber mit den paddels schaltet werden sofort die gänge gewechselt. es stehen 3 fahrmodis zur verfügung. naomal, sport und supersport, letzteren sollten dann doch aber lieber leute mit erfahrungen wählen denn er nurtzt dann das gesammte drehzahlband aus und schlatet auch mal runter wenn der kleinere gang auch schon bei über 4tu/min wäre. es macht aber süchtig. ich kann aber sagen auch wenn er mehr ps hat und wirklich brachial und mit geilem knurren voran geht kann er mit dem vortrieb des 7er nicht mithalten. auch feststellen musste ic das bei 250 wirklich schluss ist. aber nicht weil eine elektronik abregelt, nein weil das getriebe dann am ende ist.
      aber die kräfte die dann wirken wenn man vom 6sten in den vierten mit 2 mal tippen am linken paddel schaltet ohne aber vom vollgas zu gehen ist einfach nur geil.
      sehr angenehm ist auch die sehr direckte lenkung, welche auch wirklich die kleinste bewegung am rad in eine lenkbewegung umsetzt. der evo ist nicht übermässig laut und nicht zu hart gefedert, auch wenn man einen etwas grörsseres loch der fahrbahn doch mal schnell an den bandscheiben merkt. zum verbrauch sei gesagt das ich einen drittelmix von 15l erreicht habe. aber in der stadt im sechsten ist er wirklich sparsam.

      alles in allem habe ich mich erneut in einen evo verliebt und wenn das geld da wäre würde ich sofort zuschlagen.
      Angemerkt sei, der EVO X hat keine Automatik! Das Getriebe ist ein Doppelkullungsgetriebe undsomit eine Halbautomatik. Logisch das diese nich mehr mit den alten Automatikgetrieben von Mitsu vergleichbar is :wink:

      Das bei 250 das Getriebe schon am Ende sein soll, halte ich auch für eine Gerücht, die 300 PS des EVOs sollten locker für mehr reichen.
      MfG Matze

      "Wir trinken Bier nur an Tagen die mit 'g' enden. Und Mittwochs"
      Das Fahrzeug ist wohl nicht auf Endgeschwindigkeit ausgelegt... is ja auch klar wegen den Rallygenen

      aber der Abzug und die Straßenlage sagt wohl alles, ich denk er wird wohl eher auf der Landstraße zuhause sein.... wer Schnell fahren will kauft sich ein anderes Auto :wink:

      Benötigt ihr Hondateile, dann schreibt mir!

    Weitere Partner von Jacatu:

    Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL