Nissan GT-R - 480 PS, 0–100 in 3,6 Sek., über 300 km/h

      RE: Nissan GT-R - 480 PS, 0–100 in 3,6 Sek., über 300 km/h

      Wir haben endlich unseren eigenen Testwagen erhalten und melden ihn in den nächsten Tagen an. Der GT-R steht dann für Probefahrten bereit. Weitere Informationen gibt es auf unserer Homepage: NISSAN-GTR.de



      Die bisherigen Berichte stimmen alle. Das Auto ist sparsam (ab 8-15 Liter) und zugleich wahnsinnig schnell.

      Mit freundlichen Grüßen
      broemmler.de

      Markus Brömmler

      Original von Riff Raff
      Bei aller liebe, aber die 8-15 Liter glaube ich nicht. Kann mir nicht vorstellen das man so ein biest mit 8 Litern fahren kann... 10-18 klingt glaubhafter und wäre trotzdem sparsam.

      klar geht das .. kommt immer auf den fahrstil an.

      meinen mercedes fahr ich auch mit 11...13 litern auf 100 km.
      Nunja, das Auto ist schwerer, hat größere Reifen, Allradantrieb, 3,8L Hubraum und durch den/die nötigen Ladeluftkühler einen nicht zu unterschätzenden CW-Wert im gegensatz zu deinem Primera.
      8 Liter Verbrauch halte ich deshalb für Utopie, zumal man bei diesem Auto nicht von fahren reden kann wenn man mit Tempo 80 über die Autobahn tuckert. Eine solche Verbrauchsangabe darf auch nicht den möglichen Verbrauch beim bewegen in einer Fußgängerzohne wiedergeben sondern sollte einen Mittelwert angeben vom normalen/alltäglichen fahren. Klar sind Herstellerangaben immer etwas geschönt aber die 8 Liter kauf ich der Kiste nicht ab. Das will ich schon mit eigenen Augen sehen.

      honk, der Verbrauch ist schon relevant da dieses Auto nicht soo teuer ist das er für jeden ein Traum bleiben muss. Bei den heutigen Spritpreisen würde jedoch ein 15 Liter durchschnittsverbrauch bei monatlich 600 Kilometern im gegensatz zu 8 Litern nen großen Unterschied machen.

      MfG
      Tim Taylor:
      "Warum glaubst du hat der Mann das Rad erfunden?"
      "Damit er öfter mal aubhauen kann."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Riff Raff“ ()

      Ich seh das genauso wie Michael.

      Der Durchschnittsverbrauch bei diesem Auto liegt bei 8L doch nur dann, wenn man langsam auf der Autobahn/Landstraße rum kriecht und ohne großartigen Stopp and Go Verkehr. Das sind keine richtigen Angaben für den Durschnittsautofahrer.

      Der Verkäufer der dem Käufer so ein Mist erzählt, dass der Durchschnittsverbrauch bei 8L liegen kann, sollte dazu auch sagen unter welchen Bedingungen das Auto die 8 Liter verbraucht :was?: :smile:

      Also bei meinen Kurzstrecken die ich jeden Tag fahre, würde ich sicher auf ca. 12 Liter oder mehr auf 100km mit diesem Auto kommen :spos: :smile:

      Wie schon gesagt wurde, wer so ein Auto kauft, achtet nicht auf den Verbrauch und wer es trotzdem macht, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Hauptsache einen auf dicke Hose machen aber sich kein Sprit leisten können bzw. spritsparend fahren :lol:
      BMW 335i

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „V177“ ()

      ich würd sagen, dass is machbar@8 liter!

      mein bester durchschnittsverbrauch war bisher 11 liter/100km und das in gemischter fahrt (stadt, land, autobahn, gemütliche fahrweise, teilweise stop & go) ... mercedes e-klasse 5-liter v8; benziner; ~1,9 t gewicht; heckantrieb; automatik... gut, ich hab derzeit nur die "dünnen" 17" winterräder und nich die 18" sommerräder drauf aber die unterscheiden sich auch nur bei der hinterachse um 30 mm breitere gummis...

      von daher halte ich die 8 liter, bei gemütlicher fahrweise, für durchaus realistisch mit dem auto... und die herstellerangaben, klar sind die immer geschönt aber auch die hersteller haben diese werte (wenn auch nur "irgendwie") erreicht...

      das man mit so einem auto nicht langsam oder gemütlich fahren will, ist eine andere sache und jedem selbst überlassen aber dann sollte man sich auch nicht über den verbauch wundern o.ä. :cool:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „*B4LL4*“ ()

      Ich weiß garnich wieso ihr hier so übelst diskutiert. Hier im Tread hat keiner behauptet, das das der "normale" Durchschnittsverbrauch is und im Bildartikel oben steht sogar dabei, das das Auto wenig Spaß macht, wenn man den Verbrauch erreichen will. Fakt is, das es machbar is und das is sicher nich unwahrscheinlich, wo der Verbrauch bei den einzelnen Fahrern am Ende liegt is eh sehr stark fahrstilabhängig. Also kommt mal wieder runter ;)
      MfG Matze

      "Wir trinken Bier nur an Tagen die mit 'g' enden. Und Mittwochs"
      Original von Riff Raff
      Aus dem gleichen Grund wieso alle den Verbrauch der eigenen Wagen schön reden. Dies wird jetzt auch noch verstärkt durch diese ganze Ölknappheits und Umweltgeschichte.


      Sorry, aber was hat dies mit dem Verbrauch des eigenem Auto zu tun ?.

      Fakt ist, bein 2.0L Primera braucht 6.1L auf 100km bei durchschnitlich 120km/h auf der AB.

      Fakt ist auch, zum Jacatu hin und zurück hat mein Auto ein Verbrauch von knap 8 - 9 L gehabt, bei durchschnittlich 160km/h

      Wobei alle Angaben laut BC kommen.

      Oke Rechnen wir mal.

      52L Getankt
      650km Gefahren

      = ?

      Egal BTT
      Bluboor, ich meinte die Hersteller reden den verbrauch der eigenen Wagen schön nicht die Fahrer! :wink:

      Wo steht das des Auto keinen Spaß macht bei dem angegebenen Verbrauch?
      Ich lese nur :"Die bisherigen Berichte stimmen alle. Das Auto ist sparsam (ab 8-15 Liter) und zugleich wahnsinnig schnell."
      Tim Taylor:
      "Warum glaubst du hat der Mann das Rad erfunden?"
      "Damit er öfter mal aubhauen kann."

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Riff Raff“ ()

      Das steht in dem Link von der Autobild.
      Manche glauben das mit den 8L. und wundern sich dann das der bei normaler Fahrweise dann doch mehr wie 8L. verbraucht :smile:

      Nen BMW 335i kann auch zwischen 7L oder 8L verbrauchen aber niemals in der Stadt :aetsch: und wer so ein Auto haben will und davon ausgeht das die sparsam sind sollte sich gleich nen 3L Lupo kaufen :lol:
      BMW 335i
      Warum sollte die Kiste nicht 8L verbrauchen?

      Meine Supra 3.0 mit PiggiPackabstimmung (alles serienteile, 311PS 560Nm) braucht bei normaler (nicht schleichender) Fahrweise 9-10L wenn ich es mal brennen lasse 12-14l

      Da liegen jetzt aber 20Jahre Entwicklung dazwischen, warum sollte man da nicht noch 2L verbrauch bei mehr leistung rausholen können?

      Der Wirkungsgrad bei so einer aufgeladenen Maschine kann sehr hoch sein.

      Ihr wisst ja, frühes hohes Drehmoment kann auch Sprit sparen.




      Dass man mit dem Skyline auch mal 15L+ verbrauchen kann steht wohl nicht zur diskussion. Für was sollte so ein auto auch da sein oder?

      Ihr fährt ja auch nicht nach Lloret um dort schwimmen zu gehn ;)

    Weitere Partner von Jacatu:

    Schrubbkarre  Cheats  Team Vogt  Oldieboard  Automarkt  Auto  Versicherungvergleich online  Auto Magazin  TitanXXL